Oberste Geschossdecke begehbar dämmen

PAVATEX

PAVATEX

Bild: PAVATEX

Über ein ungedämmtes Dach kann bis zu 30 % der gesamten Heizenergie verloren gehen. Dadurch entstehen nicht nur hohe Kosten, auch die Umwelt wird stark belastet. Dient der Dachstock lediglich als Stauraum, kann dieses Problem mit der Dämmung der obersten Geschossdecke einfach behoben werden. Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) definiert genaue Grenzwerte für den maximal zulässigen U-Wert und schreibt die Nachrüstung aller zugänglichen obersten Geschossdecken bis Ende 2015 vor. In Zukunft darf der Wärmedurchgangskoeffizient von obersten Geschossdecken gegen unbeheizte Dachräume maximal 0,24 Watt/(m²K) betragen.
Ein umweltfreundliches und wirtschaftliches Produkt für die Dämmung der obersten Geschossdecke ist PAVATHERM-OG. Das Holzfaserdämmelement wurde speziell für diesen Anwendungsfall von PAVATEX entwickelt. PAVATHERM-OG bietet Wärmeschutz und verfügt im Gegensatz zu herkömmlichen Holzfaserplatten über eine speziell verfestigte Decklage. Diese ist abriebfest und direkt begehbar– der Dachboden kann also direkt nach der Verlegung als Stauraum genutzt werden. PAVATHERM-OG ist für die schwimmende Verlegung auf einem vollflächigen Untergrund vorgesehen. Auch eine Kombination mit der Dämmplatte PAVATHERM ist möglich, falls ein noch besserer Dämmwert erzielt werden soll. Die Holzfaser-Dämmplatten werden aus dem nachwachsenden Naturprodukt Holz hergestellt. Zudem kann durch die Dämmung der obersten Geschossdecke der CO2-Ausstoß des Gebäudes gesenkt werden.

www.pavatex.com

bauplaner Ausgabe 06/15

Regenwassermanagement mit Dachbegrünung

Als Schichtenmodelle und zum Anfassen werden die Systemlösungen „Fassadengarten“,„Gartendach“, „Naturdach“, „Schrägdach“ und „Retentionsdach“ auf dem...

Weiterlesen

Webbasierte Bausoftware für AVA und Controlling

„Nova AVA“ ist eine cloudbasierte AVA- und Projektmanagement-Software. Mit ihr stehen die Vorteile des Cloudcomputings auch Ingenieuren, Architekten,...

Weiterlesen

Integrierte Lösungen für den kleineren Mittelstand

Mit der Kombination aus Bautechnik und der kaufmännischen Lösung stellt das Unternehmen Nevaris Bausoftware eine durchgängige Software vor, die die...

Weiterlesen

Regenwasser sammeln, nutzen und sparen

Auf der BAU in München zeigt der Umweltspezialist Mall seine eigens für den Einsatz im Einfamilienhausbereich konzipierten Lösungen zur...

Weiterlesen

Haltestellendächer mit elegantem Schwung

In ihrer geschwungenen Ausformung vermitteln die Dachflächen der neuen Tram-Haltestelle am Berliner Hauptbahnhof eine Eleganz und Leichtigkeit – und...

Weiterlesen

Controllinglösung für Planer

Das Softwareunternehmen Kobold Management Systeme präsentiert Programme für das Projekt- und Büromanagement. Mit „Kobold Control“ sind Planer in der...

Weiterlesen

Vollautomatisches Parksystem für platzsparendes Parken

Klaus Multiparking präsentiert auf dem 230 m2 großen Messestand das vierstöckige vollautomatische Parksystem „MasterVario R2C“. Dieses kommt ohne...

Weiterlesen

Wärmebedarfsdeckung durch Wärme aus dem Eisspeicher

Es klingt frostig, aber Quelltemperaturen um 0 °C sind für Sole-Wasser-Wärmepumpen eine durchaus brauchbare Wärmequelle. Sie erzielen damit bei...

Weiterlesen

Bauwerkabdichtung und Fliesenverlegung

Zur BAU in München präsentiert Schomburg, Hersteller für Abdichtungsprodukte, ein Update seiner Bitumendickbeschichtungen. Bei der Entwicklung der...

Weiterlesen