Bindemittel verbessert CO2-Bilanz von Fließestrich

Untergrund „maxplus“

Untergrund „maxplus“

Foto: Franken Maxit – arsdigital/Fotolia

Fließestrich lässt sich gut verarbeiten und verfügt über viele bauphysikalische Vorteile. In Sachen „CO2-Bilanz“ kann er jedoch häufig nicht punkten. Dank des neuen Bindemittels „maxplus“ von Franken Maxit verbessert sich diese Bilanz jetzt gegenüber zementären Produkten um 70 %. Wegen dieser hohen Einsparung zählt das Unternehmen als einziger Hersteller aus dem Baustoffbereich zu den Finalisten des „Innovationspreises 2014“ des Energie-Clusters Bayern. Seine praktische Bewährungsprobe hat das neue Bindemittel hinter sich: Es trägt dazu bei, dass das Pilotprojekt „Petra-Kelly-Straße“ in München zum CO2-neutralsten Massivhausgebäude der Stadt wurde. Neben der verbesserten Öko-Bilanz gewährleistet „maxplus“, dass die Stärken des Calciumsulfat-Estrichs vollständig erhalten bleiben. So wartet beispielsweise der „maxitplan 490“ mit einem geringen Schwindmaß auf. Demnach können auch große Flächen fugenlos und ohne Bewehrung erstellt werden. Dabei bleibt dieser Fließestrich spannungsarm und formbeständig. Rissbildung ist nahezu ausgeschlossen. „Unser ‚maxit plan 490‘ verfügt über eine ausgezeichnete Frühfestigkeit, sodass er bereits nach wenigen Tagen begehbar ist. Die Gefahr von Rissen im Estrich besteht dabei nicht“, erklärt Friedbert Scharfe, Leiter Forschung und Entwicklung bei Franken Maxit.

www.franken-maxit.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 06/15

Integrierte Sicherheit im Traggerüst

Der Gerüstbau steht immer im Blickpunkt – ganz besonders im Hinblick auf Arbeitssicherheit. Gerüstbauarbeiten müssen so durchgeführt werden, dass die...

Weiterlesen

Mit richtiger Software auf der sicheren Seite

Die Software SIGEPLAN plus von der Rheinberger HNC-Datentechnik GmbH unterstützt Koordinatoren in allen Phasen der Sicherheitsund...

Weiterlesen

LED-Lichtqualität für Sicherheit am Arbeitsplatz

Mit der transportablen SafeSite™ LED High Bay stellt Dialight, Spezialist für LED-Lichttechnologie, seine jüngste Produktinnovation vor. Die...

Weiterlesen

Kommunikative Unterputzfühler

Siemens erweitert sein Sortiment an Symaro-Fühlern um kommunikative Unterputz-fühler. Die neuen Raumfühler erfassen die Temperatur, die relative...

Weiterlesen

Eine Fassade wie ein geschliffener Diamant

Architektonisches Highlight auf dem Novelis-Messestand und einer der Besuchermagnete auf der BAU 2013 war die originale Fassadenkonstruktion des...

Weiterlesen

Version 3.0: Building Integration System

Die neue Version 3.0 des Building Integration System (BIS) von Bosch Sicherheitssysteme bietet eine verbesserte Skalierbarkeit und eine vereinfachte...

Weiterlesen

Multipor – Dämmlösungen für Innen und Außen

Multipor ist eine Komplettlösung für die Innendämmung ohne Dampfsperre sowie für die vollmineralische Fassadendämmung. Kernstück beider Systeme ist...

Weiterlesen

Abdichtungssysteme vom IBU zertifiziert

Mit Blick auf die positive Entwicklung des ökologischen und nachhaltigen Bauens hat die Mannheimer FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG neben ihrer...

Weiterlesen

Sonnenschutz und Fassade verschmelzen

Schwierige Bausituationen erfordern spezielle Lösungen. Diese Erfahrung wird oft auch bei der Planung von Sicht- und Sonnenschutzsystemen gemacht....

Weiterlesen