Umbau eines Bestandsgebäudes zur Internationalen Schule

wineo

wineo

Bild: Windmöller/ wineo

2014 wurde das Gebäude der Kämmer International Bilingual School in Hannover umfangreich modernisiert. Hierfür wurde ein elastischer Bodenbelag benötigt, der den hohen Beanspruchungen des Schulalltags standhält, bei insgesamt 3.300 qm zu sanierender Bodenfläche gleichzeitig auch dauerhaft einfach und kostengünstig in der Pflege und im Unterhalt sein sollte. Der Bauherr entschied sich für den dauerelastischen Bio-Polyurethanboden PURLINE von wineo®. Der aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland produzierte Belag von Windmöller ist nach Herstellerangaben nicht nur ökologisch und strapazierfähig (NK 43), sondern auch pflegeleicht und sicher. Obwohl für PURLINE das Testat eines unabhängigen Prüfinstitutes hinsichtlich seiner Strapazierfähigkeit und Wirtschaftlichkeit im Unterhalt (Lebensdauerkostenanalyse) vorliegt, wurde seitens des Betreibers angesichts der zu erwartenden hohen Beanspruchung und langjährigen Liegedauer des Bodens ein eigenes Testverfahren gewünscht. Dem Wunsch des Bauherrn, einen Musterraum im Gebäude mit PURLINE auszustatten, um intensive Verschmutzungs- und Reinigungstests nach eigenen Kriterien durchführen zu können, kam man im Hause Windmöller gerne nach. Die 3-monatige Testphase und die zahlreichen Belastungstest verliefen positiv, sodass der Bioboden jetzt in der Mensa, im Kitabereich, in den Klassenzimmern sowie in einer Turnhalle in drei verschiedenen Designs verlegt ist. Ausgewählt wurden Designs aus der Kollektion „Levante“.

www.wineo.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 06/15

Geprüfter „Brandschutzputz“ ertüchtigt Betonbauteile

Der bauliche Brandschutz ist anspruchsvolle Detailarbeit. Fachplaner müssen z.B. einen verlässlichen Brandschutznachweis erarbeiten und verantworten....

Weiterlesen

Mehrgeschosswohnungsbau nach Passivhausstandard

Fit für die Zukunft präsentiert sich ein Mehrfamilienhaus in Heilbronn mit über 60 Wohneinheiten sowie studentischen Appartements im Erdgeschoss. Für...

Weiterlesen

Speicher für Pellets, Wärme und Kaltwasser

Der Umweltspezialist Mall setzt weiterhin auf erneuerbare Energien und zeigte auf der diesjährigen Messe IFH/Intherm in Nürnberg seine Lagersysteme...

Weiterlesen

Lichtstreuende Isoliergläser für eine gleichmäßige Belichtung

Im 14. Wiener Bezirk haben HOLODECK architect sein gründerzeitliches Industrieareal in ein Ensemble mit urbanem Flair transformiert. Die gemischt...

Weiterlesen

Plusenergiehaus mit PV-Indachlösung

Das neue Plusenergiehaus der Firma Weber-Haus in der Musterhauswelt in Wuppertal verfügt über ein eigenes Kraftwerk auf 64,4 m² Dachfläche: Die...

Weiterlesen

Photovoltaik und Solarthermie vereint

Das Unternehmen SolteQ aus dem Emsland bietet komplette Dacheindeckungen an, die Photovoltaik und Solarthermie kombinieren, ohne dass es von außen...

Weiterlesen

Lichtkuppel-Aufsetzkränze ohne Wärmebrücken

Bei Tageslichtlösungen auf dem Dach spielt das Thema Wärmebrückenfreiheit eine wichtige Rolle. Warme Luft mit einem temperaturspezifischen...

Weiterlesen

Transparenz und Funktion miteinander vereint

Ein- und Durchgänge von öffentlichen Gebäuden unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als...

Weiterlesen

Linoleum in Holzoptik und im Plankenformat

Das Produkt „Naturecore“ von DLW Flooring kombiniert die bei Bauherren beliebte Holzoptik mit den Vorzügen von Linoleum. Ein bedruckter Kern aus den...

Weiterlesen