Lösungen für das Hotelgewerbe

RWE Effizienz

RWE Effizienz

Bild: RWE Effizienz GmbH

Elektromobilität ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Fahrer von Elektroautos steuern bevorzugt Übernachtungsmöglichkeiten an, die ihnen einen unkomplizierten Ladeservice bieten. Mit der RWE eBox remote können Hotels ihren Gästen diesen Wunsch erfüllen und dabei den Ladevorgang bequem von der Rezeption aus freischalten und kontrollieren. Dazu wird eine Steuereinheit aus der Hausautomation RWE SmartHome integriert: Sie bietet eine Online-Benutzeroberfläche und stellt die drahtlose Verbindung zur Ladesäule her. So können Gäste ihr E-Auto zur Ankunft einstecken und den Ladevorgang beim Einchecken an der Rezeption starten lassen. Die Bedienung erfolgt an PC, Tablet-PC oder Smartphone.
Aufgrund des kontinuierlichen Wärme- und Warmwasserbedarfs sind Blockheizkraftwerke für Hotels und Wellness-Ressorts interessant. Bei richtiger Auslegung ist die Technik der Kraft-Wärme-Kopplung effizient und wegen des vergleichsweise geringen CO2-Ausstoßes auch klimafreundlich. Für Hotelbetreiber, die ihre Einrichtung ohne hohe Investitionen mit der Technik ausstatten möchten, sind flexible Contractingmodelle attraktiv. Hierbei übernimmt RWE Energiedienstleistungen GmbH Planung und Installation sowie Betrieb und Wartung der Anlagentechnik sowie die Wärme- und Stromlieferung. Außerdem trägt sie während der Laufzeit sämtliche finanziellen und technischen Risiken. Im Gegenzug verpflichtet sich der Hotelier, die Energie zu vertraglich vereinbarten Tarifen abzunehmen.

www.rwe.com

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 05/15

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen