Schlitzrinne mit Höhenverstellung

MONSUN

MONSUN

Bild: Reichlmeier Metallprofile GmbH, München

An hochwertigen Fassaden wird aus architektonischen Gründen oft ein Oberflächenbelag gewünscht, der bis an die Fassade geführt wird. Die MONSUN DRAIN Schlitzrinne bietet hierfür eine Alternative zu den herkömmlichen Entwässerungsrinnen. Im Gegensatz zur konventionellen Rinne, bei der immer eine Abdeckung (Maschenrost) zu sehen ist, zeichnen sich Schlitzrinnen dadurch aus, dass zwischen dem Fassadenabschluss und dem angrenzenden Plattenbelag nur ein schmaler Schlitz zu erkennen ist. Diese Konstruktion bietet eine beinahe „unsichtbare Entwässerung“.
Herkömmliche Schlitzrinnen mit fixen Höhen besitzen normalerweise einen schmalen Einlaufschlitz und unterhalb der Plattenbeläge einen breiten Ablaufkörper. Ein Höhenausgleich zwischen Fassadenabschluss und Tragschicht dieser relativ unflexiblen Konstruktion kann nur durch eine Unterfütterung, z. B. mit Magerbeton erfolgen. Wird die Rinne zu hochbestellt, sind in der Regel lohn- und arbeitsaufwendige Nacharbeiten erforderlich. Mit der neuen höhenverstellbaren Schlitzrinne können Höhentoleranzen, die im Planungsstadium oder in der Ausschreibung noch nicht exakt definiert werden können, vor Ort ausgeglichen werden. Möglich wird dies durch eine höhenverstellbare Halshöhe, die sich durch einfaches Drehen mittels einer rostfreien Stellschraube justieren und auch bei späteren Setzungen des Terrassenaufbaus nachjustieren lässt. Dabei ist die Stellschraube von oben zu erreichen. So wird die Montage auf wenige Arbeitsschritte und kurze Arbeitszeiten reduziert.

www.monsunrinne.com

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 05/15

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen