Ablaufschiene für bodengleiche Duschen

Dallmer

Dallmer

Bild: Dallmer GmbH + Co. KG

CeraFloor ist eine bodenbündig platzierte Ablaufschiene für bodengleiche Duschen mit integriertem Gefälle zur Entwässerung und einer Einlauföffnung im Zentrum. Darunter befindet sich der Bodenablauf, der in den Bodenaufbau integriert wird. Die Schiene gibt es in Edelstahl hochglanzpoliert und matt satiniert. Die Oberfläche ist leicht nach unten gewölbt. CeraFloor wird bündig zur Fliesenoberkante eingebaut, kann auch in der Länge angepasst werden und integriert sich in die Geometrie der gefliesten Dusche.
Bei CeraFloor wird das Duschwasser an der Oberseite der Schiene durch das integrierte Quergefälle zum zentral platzierten Ablauf abgeleitet. Die flächenbündig platzierte Schiene ist bequem abzuwischen und sauber zu halten. Auch der Ablauf ist durch den komplett herausnehmbaren Geruchverschluss leicht zugänglich und einfach zu reinigen. Montagefreundlich ist CeraFloor durch den variabel positionierbaren Ablaufstutzen, der links, rechts und frontal am Gehäuse befestigt werden kann. Das verstellbare Kugelgelenk erleichtert den spannungsfreien Anschluss an die Abwasserleitung. Die Dichtmanschette ist ein separat verpacktes Einzelteil und wird später montiert.
Die Ablaufschiene als wasserführendes Element liegt oberhalb der Abdichtungsebene. Die Dichtmanschette wird per Klick-Mechanik mit dem bereits eingebauten Ablaufgehäuse verbunden und falten- sowie überlappungsfrei in die Verbundabdichtung eingebunden. Der tiefer platzierte Ablaufkörper ist durch eine umlaufende Estrichverankerung im Boden fixiert.

www.dallmer.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 05/15

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen