Wärmedämmende Anschlüsse für Balkonplatten

HALFEN

HALFEN

Bild: HALFEN GmbH, HALFEN Magazine Ausgabe 03/2014, Seite 40

Kennen Sie das Gefühl, dass Schwingungen des Bodens oder einer Betonplatte zu Unbehagen führen? Schwingungen können die Gebrauchstauglichkeit einer Baukonstruktion beeinträchtigen und sind dementsprechend innerhalb zulässiger Grenzen zu halten. In Abhängigkeit von Bauwerksarten und der Bauwerksnutzung sind in der Fachliteratur Grenzfrequenzen angegeben. Für Stahlbetonkonstruktionen werden beispielsweise folgende Werte empfohlen:
Fußgängerbrücken: f1 ≥ 5 Hz
Bürogebäude: f1 ≥ 7,5 Hz
Tanzlokale und Konzertsäle: f1 ≥ 6,5 Hz
Für die wärmedämmende Balkonanschlüsse HALFEN HIT-HP MV mit 80 mm Dämmstärke und HIT-SP MV mit 120 mm Dämmstärke wurde die erste Eigenfrequenz des Balkons in Abhängigkeit von der Länge und Dicke, der Anzahl der Tragglieder und der Betonfestigkeit bestimmt. Aufgrund des Einsatzes der CSB-Druckschublager und der im Vergleich zu anderen Systemen vereinfachten Konstruktion des HIT-HP/SP MV wurde eine detaillierte FE-Analyse durchgeführt. HALFEN hat die Ergebnisse der Analyse von Eigenfrequenzen der HIT-Elemente in übersichtlichen Diagrammen zusammengestellt. Diese Diagramme und eine ausführliche Beratung erhalten Interessierte beim Technischen Innendienst der HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH, Tel: 02173/970-9030 oder auf der BAU in München.

www.halfen.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 12/2014

Energieeffizient: Schaumglas dämmt grüne Kita

Einen Beitrag zur Energieeffizienz sowie zum guten Innenraumklima einer Kita nach "Bonner Modell" leistet der Dämmstoff T3+ der Deutschen Foamglas...

Weiterlesen

PRO simulation für die Planung des Mitarbeiter-Einsatzes

Der optimale Einsatz der Mitarbeiter ist eine essentielle Voraussetzung für die wirtschaftliche Büroführung.

Weiterlesen

Aufmaß-App beschleunigt Angebotsprozesse und Dokumentationen

Die App „Mobiles Aufmaß“ ist der mobile Nachfolger der Foto-Aufmaß-Software von Hottgenroth.

Weiterlesen

Neue Broschüre: „Mit Ziegeln das Klima schützen“

Die Diskussion zum Klimaschutz schärft auch den Blick für die Nachhaltigkeit von Baustoffen. Zu Recht, denn für private und öffentliche Bauherren...

Weiterlesen

Assistent zur professionellen Fördergeldberatung

Die Software EVEBI – Förderrechner Pro von ENVISYS ist ein Assistent zur professionellen Fördergeldberatung und unterstützt die KfWProgramme,...

Weiterlesen

BIM-Zusammenarbeit aus dem Homeoffice mit Tekla Model Sharing

Eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Kollegen und Projektpartnern ist in der heutigen Zeit essenziell, insbesondere wenn von verschiedenen...

Weiterlesen

RIB iTWO goes Cloud - BAU 2021

Die aktuelle Situation hat der Digitalisierung innerhalb der Baubranche einen immensen Auftrieb beschert. Im Vorfeld der BAU 2021 gibt die RIB...

Weiterlesen

Mediation und Kooperation in der Bau- und Immobilienbranche

Die Planung, Errichtung, Bewirtschaftung und Nutzung von Immobilien bergen ein hohes Konfliktpotenzial und der Umgang aller Beteiligten untereinander...

Weiterlesen

Fernwärme besser nutzen dank eXergiemaschine

Die Stadtwerke Augsburg Energie GmbH steigert die Effizienz der Fernwärme durch Verringern der Rücklauftemperatur.

Weiterlesen