Wärmegedämmte Glasfassaden verhindern Wärmeverluste

Sunflex Aluminiumsysteme

Sunflex Aluminiumsysteme

Bild: SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH

Da Glas schlechter dämmt als eine massive Hauswand, müssen Planer bei der Realisierung großer Glasfassaden und Wintergärten neben Statik, Optik und finanziellen Aspekten auch Faktoren der Wärmedämmung und Heizleistung berücksichtigen. Zur Dämmung von Glaselementen hat sich im Zuge der Verschärfung der Energiesparverordnung (EnEV) in den letzten Jahren Isolierglas mit zwei oder drei Einzelscheiben bewährt. So z. B. bei der Holz-Faltwand SF75H von SUNFLEX. Sie verfügt über einen Wärmedurchgangskoeffizienten (Uw) mit entsprechender Verglasung von bis zu 0,8 W/m²K.
Bei Räumen mit viel Glas bestehen außerdem besondere Anforderungen an die Heizung, da sie schneller auf Schwankungen der Außentemperatur reagieren muss als eine Heizung in einem Kompaktbau. Vorteilhaft gestalten sich Heizsysteme wie Konvektions-, Strahlungswärme oder Wärmepumpen. Angebracht an den kältesten Stellen im Raum, liefert die klassische Methode der Konvektion den notwendigen Luftkreislauf. „Um bei beweglichen Glasfronten Übergänge nach draußen nicht zu behindern oder die Sicht einzuschränken, bieten sich Unterluftkonvektoren an. Diese verschwinden optisch im Boden und stellen trotzdem eine einheitliche Temperatur ohne Schwankungen im Raum her“, erklärt Ernst-Josef Schneider, Geschäftsführer der SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH und ergänzt: „Zur optimalen Belüftung eines Raumes mit bodentiefen Glaselementen stehen Lösungen bereit, die über integrierte Dreh-Kipp-Flügel verfügen wie unser Falt-Schiebe-System SF55.“

www.sunflex.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 11/2014

 

Anzeige

Arbeitshilfen für nachhaltige Baustoffe

Handbuch Ersatzbaustoffe

Das Handbuch Ersatzbaustoffe ist unverzichtbar für nachhaltiges Bauen. Mittlerweile in der 5. Auflage verfügbar, erläutert das kostenlose Standardwerk die ökologischen und bautechnischen Hintergründe für den Einsatz von Ersatzbaustoffen. > mehr

remexit®-App für Recyclingbaustoffe

Für die ökologisch und bautechnisch korrekte Anwendung von Recyclingbaustoffen wurde die remexit®- App entwickelt. Der mobile Einsatzprüfer ermöglicht die schnelle Überprüfung von Erd- und Straßenbauprojekten inklusive der Prüfung des Wasserschutzgebiet-Status der Baustelle. > mehr

granova®-App für Hausmüllverbrennungsasche

Die granova®-App dient der Überprüfung des Einsatzes von Baustoffen aus Hausmüllverbrennungsasche. Der integrierte Kartenviewer stellt die bundesweiten Wasserschutzgebiete dar – eine grundlegende Information für den Einsatz von Ersatzbaustoffen. > mehr

Bauen im Bestand

Beim Bauen im Bestand ist eine Bauwerksanalyse unerlässlich. Denn oftmals liefern die ursprünglichen Baupläne, nach denen sich bei Neubauten zu...

Weiterlesen

Hygienische Fahrtreppen: Schindler desinfiziert Handläufe automatisch

Schindler bietet ab sofort eine technische Lösung für keimfreie Handlaufflächen an.

Weiterlesen

Leitfaden "Technologien im BIM-Umfeld"

Die Digitalisierung von Arbeits- und Planungsprozessen ist in der Bauwirtschaft ein großes Thema. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und...

Weiterlesen

Pergamonmuseum erhält denkmalgerechte Türen von Schörghuber

Die Arbeiten im Pergamonmuseum in Berlin schreiten sichtlich voran – bald wird im Nordflügel und im Mitteltrakt der Innenausbau erfolgen. Daran...

Weiterlesen

Handbuch Ersatzbaustoffe: Grundlagen für den Einsatz im Straßen- und Erdbau

Das Handbuch Ersatzbaustoffe ist unverzichtbar für nachhaltiges Bauen. Mittlerweile in der 5. Auflage verfügbar, erläutert das kostenlose Standardwerk...

Weiterlesen

Strategien zur Haftungsvermeidung im Brandschutz

Das Fachbuch bietet Brandschutzfachplanern, -sachverständigen, Architekten und Ingenieuren eine Hilfestellung, Haftungsrisiken in der Praxis zu...

Weiterlesen

Flucht- und Rettungspläne: Anforderungen, Aufstellungen und praktische Umsetzung

Der Titel "Flucht- und Rettungspläne" erläutert die wichtigsten Grundlagen und Begriffsdefinition, die Brandschutzplaner, Betreiber, Architekten und...

Weiterlesen

Kombiabschottungen in abgehängten Feuerschutzdecken

Mit dem Abschottungssystem „FST-Kombibox“ von FST Feuer-Schutz-Technik R+D können Kabelabschottungen in qualifizierten abgehängten Unterdecken mit...

Weiterlesen

ALLPLAN-Update der vollintegrierten 4D BIM-Lösung für den Brückenbau

ALLPLAN hat das Update von Allplan Bridge 2020 für die parametrische Modellierung und statische Berechnung von Brücken mit zahlreichen neuen...

Weiterlesen