Zukünftige Lebensräume aus traditionellem Baustoff

Unipor

Unipor

Bild: Eclisse, Reinheim-Georgenhausen

Den Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen: Möglich macht dies ein langfristiges Planungs- und Wohnkonzept. Wie massive Mauerziegel und Sonderprodukte zu diesem Ziel beitragen können, zeigte die Unipor-Ziegel-Gruppe während ihrer Präsenz auf der Messe „Zukunft Lebensräume“ (2. und 3. April) in Frankfurt am Main. Neben Anwendungsbeispielen– u.a. einem mehrgeschossigen Passivhausprojekt in monolithischer Ziegelbauweise – stellte Unipor auch das Unitherm-Flächenheizelement sowie Mauerwerkskästen für Schiebetüren aus. Im Hinblick auf barrierefreies Wohnen kommt v.a. zum Tragen, dass Ziegelmauerwerk eine offene Bauweise mit nichttragenden Wänden ermöglicht. Dies bietet Flexibilität, um die eigenen vier Wände an geänderte persönliche Raumansprüche anzupassen. Gleichzeitig bieten massive Innenwände aus Mauerziegeln einen hohen Schallschutz und sind für die Befestigung von Halte- sowie Stützvorrichtungen geeignet. Diese sind gerade im Alter oder bei Behinderung vonnöten. Beim Unipor-Messeauftritt in Frankfurt wurden weitere Sonderlösungen präsentiert: Spezielle Mauerwerkskästen, die Unipor zusammen mit dem Hersteller Eclisse anbietet, ermöglichen den naht- und zargenlosen Einbau von Schiebetüren in massive Ziegelwände. Ein weiteres Ziegel-Sonderprodukt ist das „Unitherm“-Heizelement. Dieses besteht aus einer Ziegelschale mit integriertem Wasserkreislauf. Die vorgefertigten Module werden in Wände oder Böden integriert und erzielen dank ihrer Strahlungswärme ein angenehmes Wohnklima.

www.unipor.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 06/2014

 

Anzeige

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen

EVEBI – Software für Energieberatung und -planung

Das Modul "EVEBI – Baubegleitung" von ENVISYS ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit der Baubegleitung verbundenen Vorgänge. So können...

Weiterlesen