Platzsparendes Parken direkt neben dem Rhein

Klaus Multiparking

Klaus Multiparking

Foto: Klaus Multiparking

Wer das Stadtquartier Rheinauhafen in Köln besucht, muss in der längsten öffentlichen Tiefgarage Europas parken. Auf einer Länge von 1,6 Kilometern finden bis zu 2.100 Fahrzeuge Platz. Am Verkehrs- und Parkkonzept ist auch die Klaus Multiparking GmbH aus Aitrach beteiligt. Der Anbieter von Autoparksystemen stellt über seine halbautomatischen Parksysteme TrendVario 4200 und 4300 insgesamt 139 Stellplätze für die Büro- und Wohnhäuser zur Verfügung. In drei Bauabschnitten wurden die Parksysteme installiert. Der Betrieb der öffentlichen Garage lief während der Installation weiter. Im ersten Bauabschnitt realisierten die Experten von Klaus Multiparking zunächst 41 Stellplätze über den dreistöckigen Trend-Vario 4300, anschließend kamen 33 weitere Plätze über die zweistöckige Ausführung TrendVario hinzu. Der dritte Bauabschnitt wurde mit 65 Stellplätzen wieder über den TrendVario 4300 abgeschlossen. Die installierten Parksysteme nehmen Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 2600 kg auf; bei einer maximalen Fahrzeughöhe von 205 cm finden auch Vans und SUV ausreichend Platz im Rheinauhafen. Die Stellplätze sind auf zwei bzw. drei übereinanderliegenden Ebenen angeordnet, die Fahrzeuge parken jeweils auf stabilen Stahlplattformen. Die Plattformen des Obergeschosses werden vertikal, die des Erdgeschosses horizontal bewegt. Im Einfahrtsniveau ist stets ein Stellplatz weniger vorhanden: Dieser Leerplatz wird zum seitlichen Verschieben der Stellplätze im Erdgeschoss verwendet, um einen darüberliegenden Stellplatz des Obergeschosses auf Einfahrtsniveau senken zu können.

www.multiparking.com

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 06/2014

 

Anzeige

Bauen im Bestand

Beim Bauen im Bestand ist eine Bauwerksanalyse unerlässlich. Denn oftmals liefern die ursprünglichen Baupläne, nach denen sich bei Neubauten zu...

Weiterlesen

Hygienische Fahrtreppen: Schindler desinfiziert Handläufe automatisch

Schindler bietet ab sofort eine technische Lösung für keimfreie Handlaufflächen an.

Weiterlesen

Pergamonmuseum erhält denkmalgerechte Türen von Schörghuber

Die Arbeiten im Pergamonmuseum in Berlin schreiten sichtlich voran – bald wird im Nordflügel und im Mitteltrakt der Innenausbau erfolgen. Daran...

Weiterlesen

Handbuch Ersatzbaustoffe: Grundlagen für den Einsatz im Straßen- und Erdbau

Das Handbuch Ersatzbaustoffe ist unverzichtbar für nachhaltiges Bauen. Mittlerweile in der 5. Auflage verfügbar, erläutert das kostenlose Standardwerk...

Weiterlesen

Strategien zur Haftungsvermeidung im Brandschutz

Das Fachbuch bietet Brandschutzfachplanern, -sachverständigen, Architekten und Ingenieuren eine Hilfestellung, Haftungsrisiken in der Praxis zu...

Weiterlesen

Flucht- und Rettungspläne: Anforderungen, Aufstellungen und praktische Umsetzung

Der Titel "Flucht- und Rettungspläne" erläutert die wichtigsten Grundlagen und Begriffsdefinition, die Brandschutzplaner, Betreiber, Architekten und...

Weiterlesen

Kombiabschottungen in abgehängten Feuerschutzdecken

Mit dem Abschottungssystem „FST-Kombibox“ von FST Feuer-Schutz-Technik R+D können Kabelabschottungen in qualifizierten abgehängten Unterdecken mit...

Weiterlesen

ALLPLAN-Update der vollintegrierten 4D BIM-Lösung für den Brückenbau

ALLPLAN hat das Update von Allplan Bridge 2020 für die parametrische Modellierung und statische Berechnung von Brücken mit zahlreichen neuen...

Weiterlesen

Kombi-Ableiter schützt Automatisierungs- und MSR-Technik

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der Geräteserie „Blitzductorconnect“ schützen Automatisierungs- und MSR-Technik im...

Weiterlesen