Neue Möglichkeiten für den schnellen und einfachen Datenaustausch in BIM-Projekten

BIMcollab BCF Manager in Planungswerkzeug integriert

Quelle: Data Design Systems

Mit dem seit kurzem integrierten BIMcollab BCF Manager bietet das Planungswerkzeug DDS-CAD von Data Design System (DDS) jetzt neue Möglichkeiten für den schnellen und einfachen Datenaustausch in BIM-Projekten. Über das Software-Plugin können sich Anwender während der Arbeit am Gebäudemodell direkt mit der cloudbasierten Plattform BIMcollab des Partnerunternehmens KUBUS verbinden. Das Onlineportal erlaubt das zentrale Speichern, Teilen und Bearbeiten von BCF-Meldungen (BCF: BIM Collaboration Format). Mit diesen können die Beteiligten eines BIM-Projekts kompakt und präzise auf Problemstellen im Modell hinweisen sowie gemeinsam passgenaue Lösungen entwickeln. Auf diese Weise sorgen die Informationen, die sich über den Manager in DDS-CAD nahezu in Echtzeit abrufen lassen, für eine zielgerichtete Kommunikation und zügige Arbeitsabläufe.

Der BCF Manager fungiert als Schnittstelle zwischen DDS-CAD und der von den führenden BIM-Softwaresystemen unterstützten Plattform. Das Tool ermöglicht den unmittelbaren Zugriff auf BIMcollab, wodurch Anwender jederzeit einen Überblick über aktuell offene oder bereits gelöste Problemstellen im Modell erhalten. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Planungssicherheit und beschleunigt die Projektkommunikation zusätzlich. Ebenso können den anderen Beteiligten eigene Modellerkenntnisse zugänglich gemacht werden.

Die Übermittlung entsprechender Situationen geschieht dabei mit wenigen Handgriffen. Zu Beginn erstellt der Anwender mithilfe des Managers ein neues Bimcollab-Projekt in der Cloud. Anschließend werden – zum Beispiel über die automatische Kollisionserkennung der Planungssoftware – die Problemstellen im Projekt ermittelt und entsprechende Mitteilungen in dem Management-Tool erstellt. Diese können anschließend über das Software-Plugin eingesehen und eventuelle Bearbeitungsprozesse überwacht werden. Die Verwendung des BIMcollab BCF Managers in DDS-CAD ist kostenlos.

Das für den kompakten Datenaustausch verwendete BCF-Dateiformat wurde entwickelt, um die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen BIM-Projektparteien zu vereinfachen. Es besteht aus drei Teilen: einem Screenshot, einem Kamerawinkel und einer Liste von Objekten aus dem Gebäudemodell, die für die Kollision verantwortlich sind. Dementsprechend eignet sich BCF optimal für die Übermittlung von Problemstellen in einem BIM-Modell, ist dabei aber von diesem vollkommen unabhängig. So kann auf der Basis des offenen Dateiformats etwaiger Handlungsbedarf aufgezeigt, Lösungen können präsentiert oder auch Kommentare veröffentlicht werden, ohne hierfür auf komplette Modelldateien zurückzugreifen. Dies stellt einen zügigen Austausch und damit einen effektiven Projektablauf sicher.

www.dds-cad.de

 

Anzeige


 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Erfahrene Experten unterstützen mit höchster Kompetenz Instandsetzungsprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte.

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Restaurierung eines historischen Gebäudekomplexes in St. Petersburg

1703 vom damaligen Zar Peter gegründet, gilt St. Petersburg heute als „heimliche“ Hauptstadt Russlands und eines der größten Kulturzentren des Landes....

Weiterlesen

Klimawandel für Städte

Kaum eine andere Diskussion wird so heftig geführt wie die über das sich verändernde Klima. Kohleausstieg, Abschalten der Kernkraftwerke, Reduzierung...

Weiterlesen

Präzise Drosselung, einfaches Handling und passend für alle Gullys

Retentionsdächer sind keine Zukunftsmusik, sondern eine Notwendigkeit für die Stadtplanung der Zukunft. Ein Retentionsdach speichert gezielt große...

Weiterlesen

Klimawandel und Regenwassermanagement

Die Anforderungen an das Regenwassermanagement werden aufgrund des Klimawandels steigen. Der Umgang mit den zu erwartenden Wassermassen stellt vor...

Weiterlesen

Eignet sich Dachbegrünung für jedes nachhaltige Städtebaukonzept?

Städte sind unsere Zukunft. Mit diesen einfachen Worten könnte man die Zahlen, die die Vereinten Nationen auch in diesem Frühjahr wieder in den World...

Weiterlesen

Gerüstbau an geschwungenen Wänden

Frankfurt ist nicht arm an Hochhäusern, auch nicht an spektakulären. In diesem Umfeld ist der Westhafen Tower trotz seiner 112 Meter Höhe kein Riese....

Weiterlesen

Textile Hülle für Akademie

Ein maßgeschneidertes Kleid schmiegt sich um den Neubau der Textilakademie NRW in Mönchengladbach. Das silbrig schimmernde Gewebe verleiht dem...

Weiterlesen

Ingenieurholzbau. Basiswissen: Tragelemente und Verbindungen

Das Buch legt die Grundlagen des Holzbaus detailliert dar und vermittelt die wesentlichen Kenntnisse und Kompetenzen, die für den Entwurf, die...

Weiterlesen

Hybridbau – Holzaußenwände

Hyridbau aus Stahlbeton und Holz vereint die Vorteile des Massivbaus mit denen der Holzbauweise und stellt somit eine optimale...

Weiterlesen