PU-Dämmlösungen für Flachdächer in Holzbauweise

IVPU

IVPU Faktenpapier „PU-Dämmlösungen für Flachdächer in Holzbauweise“ / Bild: Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V.

Flachdächer in Holzbauweise gewinnen im Neubau zunehmend an Bedeutung. Hier lässt  sich der umbaute Raum bei Flachdachkonstruktionen optimal nutzen. Auch bei nachträglichen Aufstockungen und Anbauten werden Flachdächer häufig als Holzdachkonstruktionen ausgeführt. Flachdächer aus Holz sind  bauphysikalisch sicher, wenn die Wärmedämmung oberhalb der Tragkonstruktion liegt und die Bekleidung zum Rauminneren diffusionsoffen ist. Die Holzkonstruktion liegt so im warmen Bereich und Feuchte kann nach innen austrocknen.

Nicht belüftete Flachdächer mit Volldämmung in der Balkenebene sind schadensanfällig. Bei diesen Konstruktionen wird durch raumseitige Luftdichtheitsschicht bzw. durch dampfbremsende/-sperrende Schichten in Kombination mit nahezu dampfdichten Dachabdichtungen und Dachbelägen die Rücktrocknung der Feuchte aus dem Bauteil behindert. Durch Dachbeläge wird die Oberflächentemperatur im Sommer deutlich gesenkt, was für den sommerlichen Wärmeschutz zwar von großem Vorteil ist, jedoch die Austrocknung aus dem Bauteil zusätzlich reduziert. Die Holzbauteile nehmen Feuchtigkeit auf, wodurch Fäulnis einsetzt und sie ihre Tragfähigkeit verlieren. Das IVPU Faktenpapier „PU-Dämmlösungen für Flachdächer in Holzbauweise“ gibt Konstruktionsempfehlungen für einen dauerhaften und feuchtesicheren Wärmeschutz. Das Faktenpapier steht auf der Website www.daemmt-besser.de/daemmloesungen/ flachdach zum Download zur Verfügung.

www.daemmt-besser.de

 

Anzeige

Klimaneutrale Ziegel für einen nachhaltigen und hochwertigen Wohnungsbau

Die ersten klimaneutralen Ziegel heißen "Poroton-T7", "-S8" und "-S9" und wurden vom TÜV-Nord zertifiziert.
Mit seiner "Klimaschutzstrategie 2020"...

Weiterlesen

Mit Ziegel preiswerten und langlebigen Wohnraum schaffen

Der Ziegel war 2018 der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.
Die...

Weiterlesen

FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

Mit MicroFE konnten bereits zuvor Tragwerksplaner positionsorientiert und grafisch Bauteile eingegeben werden, die dann automatisch in das abstrakte,...

Weiterlesen

Strahlenschutz gegen Radon

Um die Gesundheit der Bewohner zu schützen, sollten Gebäude radondicht abgedichtet werden. Die multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K von Remmers...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten bei der Metalldachausführung

Neben dem belüfteten Kaltdach werden Metalldächer heute vermehrt als unbelüftetes Warmdach ausgeführt. Bei der Planung und Ausführung sind...

Weiterlesen

Torlösung für Wohnanlage in München

Die Tore bieten eine getrennte Zu- und Ausfahrt für eine Tiefgarage mit mehr als 80 Stellplätzen. Als separater Ein- und Ausgang dient eine Nebentür,...

Weiterlesen

Natursteinteppiche für Innen und Außen

Mit Frankomin Natursteinteppich hat der Flüssigkunststoff-Spezialist Franken Systems einen hochwertigen Natursteinteppich im Angebot, bei dem...

Weiterlesen

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen