Torsten Sasse als Präsident im Amt bestätigt

Ingenieurkammer Bremen

Gruppenbild des neuen Vorstands auf der Dachterrasse des AB-Trakts der Hochschule Bremen (v.l.n.r): Jens Behnke, Olaf Steimke, Dr.-Ing. Manfred Arend, Jörg Steinweg, Präsident Torsten Sasse, Vizepräsident Markus Mey, Hauke Krebs, Herbert Horst, Prof. Dr.-Ing. Marc Gutermann. / Quelle: Michael Bahlo

Die Kammerversammlung der Ingenieurkammer der Freien Hansestadt Bremen hat den Beratenden Ingenieur Torsten Sasse Mitte Mai  einstimmig in seinem Amt als Kammerpräsident bestätigt. Er tritt damit seine zweite Amtszeit an, die bis ins Jahr 2023 reichen wird. Auch der Vizepräsident der Ingenieurkammer, der Beratende Ingenieur Markus Mey, wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde der Bauvorlageberechtigte Jens Behnke aus der Fachrichtung Geotechnik.

Als bisherige Vorstandsmitglieder wurden der Beratende Ingenieur Dr. Manfred Arend, das freiwillige Mitglied Prof. Dr.-Ing. Marc Gutermann, der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur Herbert Horst, der Bauvorlageberechtigte Hauke Krebs, der Beratende Ingenieur Olaf Steimke sowie der Beratende Ingenieur Jörg Steinweg im Amt bestätigt. Die Bauvorlageberechtigte und Tragwerksplanerin Silke Tieste stellte sich nach einer Amtszeit als Vorstandsmitglied nicht erneut zur Wahl, sie wurde mit großem Applaus von der Kammerversammlung verabschiedet.

Torsten Sasse studierte Bauingenieurwesen an der TU Brauschweig und machte sich – nach einigen Jahren in einer angestellten Tätigkeit – 1989 als Beratender Ingenieur selbständig. Heute hat er Partnerschaften in zwei renommierten Bremer Planungsbüros mit über 100 Mitarbeitern inne, ist zudem Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baggergut, Deponie- und Erdbau und Mitglied in verschiedenen Berufsverbänden. Seit 2007 ist er Mitglied im Verwaltungsausschuss der Ingenieurversorgung Mecklenburg- Vorpommern, der die Bremer Kammer angeschlossen ist.

Die zukünftigen Schwerpunkte in seiner Kammerarbeit sieht Torsten Sasse weiter verstärkt im Bereich der Nachwuchsgewinnung: „Statistisch gesehen kann sich jeder Absolvent des Bauingenieurwesens zwischen sechs offenen Stellen entscheiden. Der Fachkräftemangel ist dramatisch. Als berufsständische Selbstverwaltung müssen wir intensiv daran mitwirken, junge Menschen für eine Tätigkeit im Ingenieurbereich zu begeistern. Dazu zählt aber auch, von der Politik eine zumindest hinreichende Ausstattung der Hochschulen einzufordern – diese ist derzeit nicht gegeben“,  o Sasse weiter. „Die Umsetzung des Wissenschaftsplans 2025 muss insbesondere in den seit langem etablierten Studiengängen hinreichend Ausbildungskapazitäten bedeuten, denn diese bilden das Rückgrat der Bremer Wissenschaftslandschaft und damit auch der Stadtgesellschaft.“ 

Der neue Kammervorstand im Überblick (Legislatur: 2019-2023)

  • Dipl.-Ing. Torsten Sasse, Bremen – Präsident
  • Dipl.-Ing. Markus Mey, Bremen – Vizepräsident
  • Dr.-Ing. Manfred Arend, Bremen
  • Dipl.-Ing. Jens Behnke, Bremen (neu in den Vorstand gewählt)
  • Prof. Dr.-Ing. Marc Gutermann, Bremen
  • Dipl.-Ing. Herbert Horst , Bremen
  • Dipl.-Ing. Hauke Krebs, Bremen
  • Dipl.-Ing. Olaf Steimke, Bremerhaven
  • Dipl.-Ing. Jörg Steinweg, Bremen

 

Anzeige


 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Erfahrene Experten unterstützen mit höchster Kompetenz Instandsetzungsprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte.

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Neue RIB-Software für Tragwerksplaner

Mit "PONTIstahlverbund WIB" hat RIB in Kürze eine durchgängige Brückenbaulösung für Walzträger in Beton mit grafisch-interaktiver Arbeitsumgebung für...

Weiterlesen

Ingenieure setzen auf verlässliche Prozesse

Technisch herausfordernd war die TGA-Fachplanung  schon immer, verändert hat sich zuletzt aber der Verwaltungsaufwand: Er ist viel höher geworden....

Weiterlesen

Deutschlands beste Brücken gesucht!

Auch 2020 vergeben VBI und Bundesingenieurkammer wieder den Deutschen Brückenbaupreis. Gesucht werden Deutschlands beste Bauingenieurleistungen in den...

Weiterlesen

Digitales Projekt- und Baustellenmanagement

Als Auftakt einer Entwicklungsreihe unter der Überschrift 'PROJEKT PRO generation 2025' kommt PRO topic als App und Browseranwendung. Der zentrale...

Weiterlesen

Das Motel One im Upper West in Berlin

In den guten alten Zeiten der Bonner Republik schlug am Breitscheidplatz das Herz Westberlins. Mit der Wende wurde es nach Berlin Mitte verpflanzt –...

Weiterlesen

Schnelle und einfache Bemessung von Wandtafeln

Eine schnelle und einfache Bemessung von Wandtafeln in Holzrahmenbauweise kann ab sofort mit dem aktualisierten fermacell™ Holzbauplaner durchgeführt...

Weiterlesen

Praxis-Leitfaden zum Nachweis der Barrierefreiheit im Neubau und Bestand

Das Handbuch "Barrierefrei-Konzept" erläutert Inhalte und Anforderungen an Konzepte und Nachweise zur Barrierefreiheit im Neubau und Bestand.

Weiterlesen

Putzgrund mit Förderpumpe leichter auftragen

Holzfaserdämmplatten lassen sich durch den gezielten Einsatz von Maschinentechnik besonders effizient beschichten.
Das Auftragen von INTHERMO...

Weiterlesen

ASSA ABLOY kooperiert mit den Staatlichen Museen zu Berlin

Die direkte Nachbarschaft zu den historischen Museumsgebäuden stellte für die Planer des neuen Eingangsgebäudes auf der Berliner Museumsinsel...

Weiterlesen