Designdrücker für zeitgeplagte Verarbeiter

Dana

Die werkseitige Vormontage von Schloss und Rosette spart Zeit auf der Baustelle. / Quelle: Dana

Der österreichische Türenhersteller Dana hat das neue Rosettensystem „Flatfix“ im Programm: Schloss und Rosette bilden bei der Auslieferung des Türblatts eine werkseitig vormontierte Einheit. Lediglich der Drücker muss auf der Baustelle zusammengesteckt werden. Die bei marktüblichen Innentüren oft aufwändige Beschlagbohrung entfällt komplett. 

Die hauchdünne Rosette (0,8 mm) sorgt auf der Überschlags- und der Falzseite für ein nahezu flächenbündiges Erscheinungsbild. Flatfix lässt sich überdies bei allen Dana-Innentüren verbauen, selbst bei Spezialtürlösungen, und ist mit runder oder eckig-bombierter Rosette in den Oberflächen „Edelstahl“ sowie „Schwarz matt“ (nur eckig-bombiert) erhältlich. Passend zu den Ausführungen ist eine Auswahl an Drückern und Beschlägen erhältlich.

Das System ist für alle Modelle und Türblattstärken von Dana bis zu 48 mm werkzeuglos ausführbar. Aufgrund der werkseitigen Konfektionierung kann es allerdings ausschließlich bei neuen Türen zum Einsatz kommen, ist also nicht für die Nachrüstung existierender Türen geeignet. Zur Verfügung stehen mehrere Sperrvarianten: PIN-Sperre, Buntbart, Profilzylinder sowie die Variante ohne Sperre. Zu bemerken ist in diesem Zusammenhang, dass bei der Auswahl der PIN-Sperre diese bereits auf der gewünschten Seite vormontiert ausgeliefert wird.

Der Verarbeiter muss lediglich den Drücker mittels eines Plug-and-Play-Systems (Schnellstiftsystem) zusammenstecken, was ohne Werkzeug schnell durchgeführt werden kann.

www.dana.at

 

Anzeige

Klimaneutrale Ziegel für einen nachhaltigen und hochwertigen Wohnungsbau

Die ersten klimaneutralen Ziegel heißen "Poroton-T7", "-S8" und "-S9" und wurden vom TÜV-Nord zertifiziert.
Mit seiner "Klimaschutzstrategie 2020"...

Weiterlesen

Mit Ziegel preiswerten und langlebigen Wohnraum schaffen

Der Ziegel war 2018 der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.
Die...

Weiterlesen

FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

Mit MicroFE konnten bereits zuvor Tragwerksplaner positionsorientiert und grafisch Bauteile eingegeben werden, die dann automatisch in das abstrakte,...

Weiterlesen

Strahlenschutz gegen Radon

Um die Gesundheit der Bewohner zu schützen, sollten Gebäude radondicht abgedichtet werden. Die multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K von Remmers...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten bei der Metalldachausführung

Neben dem belüfteten Kaltdach werden Metalldächer heute vermehrt als unbelüftetes Warmdach ausgeführt. Bei der Planung und Ausführung sind...

Weiterlesen

Torlösung für Wohnanlage in München

Die Tore bieten eine getrennte Zu- und Ausfahrt für eine Tiefgarage mit mehr als 80 Stellplätzen. Als separater Ein- und Ausgang dient eine Nebentür,...

Weiterlesen

Natursteinteppiche für Innen und Außen

Mit Frankomin Natursteinteppich hat der Flüssigkunststoff-Spezialist Franken Systems einen hochwertigen Natursteinteppich im Angebot, bei dem...

Weiterlesen

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen