Runde WDVS-Dämmung

PU-WDVS-Dämmstoff purenotherm von puren

Zentrale Innovation des neuen Gesichtes der Filiale von aktivoptik in der Bad Kreuznacher Einkaufsstraße ist die komplexe runde Eckausbildung der Fassade mit einer leistungsfähigen PU-WDVS-Dämmung. Der kleinste Radius der runden Ecke beträgt 7 Meter. Darauf ist das 180 mm dicke purenotherm Dämmsystem passgenau aufgebracht. Der Dämmstoff der WLS 026 schafft an dieser herausragenden Position einen um 5 cm schlankeren Aufbau und damit einen deutlichen Raumgewinn in der Grenzbebauung. Der Dämmstoff-Hersteller puren produzierte die runden PU-Platten im Werk passgenau vor und lieferte sie, auf den 7-Meter-Radius zugeschnitten, direkt vor Ort an. Die Platten gehören zum WDV-System ProfiTec THERM von Meffert.

Blick in die Einkaufspassage von Bad Kreuznach. (Foto: puren)

Radius 7 Meter: Der Basisradius geht bei dieser Fassade in verschiedene ovale Flächen mit größeren
Radien über. Die Platten für den 7-Meter-Radius passten perfekt auf die Rundung. An Stellen, an denen der Radius größer wird, konnten die Platten ganz einfach aufgeschnitten und an die sich verändernden Radien angepasst werden. Werden die Radien nur geringfügig größer, helfen zwei Schnitte in der Platte, sodass daraus drei kleinere Platten entstehen. Bei größeren Radien wurden die Platten halbiert und insgesamt mit geringfügigem Aufwand den veränderten Radien angepasst. In den Stoßfugen werden die Dämmplatten zueinander verklebt und damit gleichzeitig die kleinsten Zwischenräume verfüllt. Abschließend wird die Oberfläche mit eventuell überstehenden Stoßkanten abgeschliffen. Zum Schleifen und Verfeinern der Oberflächen verwendeten die Handwerker härteren PU-Blockschaum. Dies funktionierte mit handwerklichem Geschick sehr gut und erzielt mit wenigen Handgriffen perfekte Ergebnisse. Für eine bessere Qualitätskontrolle wurden in kurzen Abständen Lotfäden von der Attika bis hinunter ins erste Geschoss gespannt. Auf diese Weise erzielten die Handwerker eine über drei Geschosse ebene Fläche. Dies war für die Gleichmäßigkeit und Eleganz der Fassade sehr wichtig.

Der exakte 7-Meter-Radius ist Platte für Platte mit Hilfe von Lotfäden abgesteckt. (Foto: Meffert)

PU-WDVS: Die PU-Dämmplatten (inzwischen auch in WLS 024 lieferbar) sind leicht, unkompliziert in der
Handhabung und einfach zu verarbeiten. Der Dämmstoff ist brandhemmend und benötigt daher bei
vollflächiger Ausführung auch keine Brandschutzriegel. Das System ist dadurch sehr wirtschaftlich.
Weiterhin bieten sich folgende Vorteile: keine Dübel bei Verklebung auf tragfähigem Untergrund, schlankere Fensterbänke, schlankere Attikaabdeckungen und wegen der geringeren Dämmstoffdicke kann in der Regel beim Gerüst auf eine zusätzliche Durchfallkonsole verzichtet werden.

BAUTAFEL: Neubau eines Verkaufsgebäudes der aktivoptik in Bad Kreuznach
Planung: Förster & Förster Architekten, Bad Kreuznach, www.foersterundfoerster.de
Handwerker: Back Baudekoration, 55597 Wöllstein
WDVS: Meffert, ProfiTec THERM, www.profitec.de
PU-WDVS-Dämmstoff purenotherm von puren, www.puren.com

 

Anzeige


 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Erfahrene Experten unterstützen mit höchster Kompetenz Instandsetzungsprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte.

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Restaurierung eines historischen Gebäudekomplexes in St. Petersburg

1703 vom damaligen Zar Peter gegründet, gilt St. Petersburg heute als „heimliche“ Hauptstadt Russlands und eines der größten Kulturzentren des Landes....

Weiterlesen

Klimawandel für Städte

Kaum eine andere Diskussion wird so heftig geführt wie die über das sich verändernde Klima. Kohleausstieg, Abschalten der Kernkraftwerke, Reduzierung...

Weiterlesen

Präzise Drosselung, einfaches Handling und passend für alle Gullys

Retentionsdächer sind keine Zukunftsmusik, sondern eine Notwendigkeit für die Stadtplanung der Zukunft. Ein Retentionsdach speichert gezielt große...

Weiterlesen

Klimawandel und Regenwassermanagement

Die Anforderungen an das Regenwassermanagement werden aufgrund des Klimawandels steigen. Der Umgang mit den zu erwartenden Wassermassen stellt vor...

Weiterlesen

Eignet sich Dachbegrünung für jedes nachhaltige Städtebaukonzept?

Städte sind unsere Zukunft. Mit diesen einfachen Worten könnte man die Zahlen, die die Vereinten Nationen auch in diesem Frühjahr wieder in den World...

Weiterlesen

Gerüstbau an geschwungenen Wänden

Frankfurt ist nicht arm an Hochhäusern, auch nicht an spektakulären. In diesem Umfeld ist der Westhafen Tower trotz seiner 112 Meter Höhe kein Riese....

Weiterlesen

Textile Hülle für Akademie

Ein maßgeschneidertes Kleid schmiegt sich um den Neubau der Textilakademie NRW in Mönchengladbach. Das silbrig schimmernde Gewebe verleiht dem...

Weiterlesen

Ingenieurholzbau. Basiswissen: Tragelemente und Verbindungen

Das Buch legt die Grundlagen des Holzbaus detailliert dar und vermittelt die wesentlichen Kenntnisse und Kompetenzen, die für den Entwurf, die...

Weiterlesen

Hybridbau – Holzaußenwände

Hyridbau aus Stahlbeton und Holz vereint die Vorteile des Massivbaus mit denen der Holzbauweise und stellt somit eine optimale...

Weiterlesen