OpenBuildings Station Designer von Bentley Systems

Integration von multidisziplinärem Design und Fußgängersimulation für Bahn- und Durchgangsstationen

Bentley Systems, Incorporated, weltweiter Anbieter von umfassenden Softwarelösungen und Services für digitale Zwillinge für die Weiterentwicklung von Planung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen, gab heute die Verfügbarkeit von OpenBuildings Station Designer bekannt. Es handelt sich um eine neue multidisziplinäre Anwendung für Planung, Analyse, Darstellung und Simulation von neuen oder bereits vorhandenen Bahn-, U-Bahn- und Durchgangsstationen.

Quelle: Bentley

OpenBuildings Station Designer übersteigt den Funktionsumfang generischer BIM Anwendungen und wurde eigens für die Modellierung von Bahn- und Durchgangsstationen entwickelt, einschließlich anlagenspezifischen Inhalten und Arbeitsabläufen. Die Anwendung rationalisiert und automatisiert die Planungszusammenarbeit zwischen architektonischen, mechanischen, elektrischen und bautechnischen Fachbereichen, indem Funktionen für Modellierung, Auflösung von Inkohärenzen und Dokumentation gemeinsam genutzt werden.

OpenBuildings Station Designer integriert LEGION, die branchenführende Simulationssoftware, die Bentley gegen Ende 2018 erworben hat. Sie ermöglicht eine umfassende Modellierung des Fußgängerverkehrs, um die Passantenfrequenz, Wegfindung, Kontrolle von Menschenansammlungen und Sicherheit zu optimieren. Dank der integrierten Funktion für Modellierung und Simulation von Fußgängerszenarien hilft sie den Planern dabei, die funktionelle Raumnutzung sowie Passagierdurchsatz und -komfort zu verbessern.

Dank der offenen Modellierungsumgebung von Bentley ermöglicht OpenBuildings Station Designer iterative digitale Arbeitsabläufe im Zusammenhang mit OpenRail und OpenRoads, um die ganzheitliche und koordinierte technische Modellierung von Transportanlagen und -mitteln zu gewährleisten. Innerhalb der vernetzten OpenRail Datenumgebung von Bentley (CDE) unterstützt der Components Center Cloudservice die Projektqualität und Integrität der Stationen durch voreingestellte digitale Komponenten einschließlich Signaltechnik, Rolltreppen, Drehkreuzen, Lautsprecheranlagen, Beschilderung, Kiosken etc.

OpenBuildings Station Designer beseitigt Barrieren zwischen Projektteilnehmern und steigert den Wert und die Zweckmäßigkeit der Planungsergebnisse dank:  

  • integrierter LEGION Fußgängersimulation
  • Integration mit OpenRail für Schienenplanung
  • Integration mit OpenRoads für Straßenplanung
  • Auflösung von Inkohärenzen
  • fachübergreifende Dokumentation
  • gebrauchsfertige Kataloge für funktionelle Räume und Ausstattungen
  • verbesserte Bilddarstellung.

Santanu Das, SVP der Design Integration Business Unit von Bentley, erklärte dazu: „OpenBuildings Station Designer entspricht unserem Bestreben, die Möglichkeiten von BIM durch digitale Zwillinge weiterzuentwickeln, indem die umfassende Simulation von Prozessen des Fußgängerverkehrs in den multidisziplinären Planungsrahmen integriert wird. Dank dieser Erkenntnisse kann der Planer Engpässe beim Fußgängerverkehr frühzeitig erkennen und das Layout ändern, um die Effizienz und Sicherheit der Station zu erhöhen und somit den Passagierkomfort zu verbessern. Somit gehen wir davon aus, dass OpenBuildings Station Designer ebenfalls die Sanierung und Modernisierung bestehender Bahnhöfe und Durchgangsstationen erleichtern und ihre Kapazität und Passagierdurchsatzraten erhöhen wird.“

Mike Nicholson, Partner bei Steer Group stellte fest: „Seit mehr als zehn Jahren hat Steer unter Anwendung von LEGION eine breite Palette an Fußgänger-Modellierungsstudien in der ganzen Welt erfolgreich geliefert. Wir freuen uns nun darauf, die umfassenden BIM-Funktionen von OpenBuildings Station Designer zu nutzen.“

www.bentley.com

 

Anzeige

Neue RIB-Software für Tragwerksplaner

Mit "PONTIstahlverbund WIB" hat RIB in Kürze eine durchgängige Brückenbaulösung für Walzträger in Beton mit grafisch-interaktiver Arbeitsumgebung für...

Weiterlesen

Ingenieure setzen auf verlässliche Prozesse

Technisch herausfordernd war die TGA-Fachplanung  schon immer, verändert hat sich zuletzt aber der Verwaltungsaufwand: Er ist viel höher geworden....

Weiterlesen

Deutschlands beste Brücken gesucht!

Auch 2020 vergeben VBI und Bundesingenieurkammer wieder den Deutschen Brückenbaupreis. Gesucht werden Deutschlands beste Bauingenieurleistungen in den...

Weiterlesen

Digitales Projekt- und Baustellenmanagement

Als Auftakt einer Entwicklungsreihe unter der Überschrift 'PROJEKT PRO generation 2025' kommt PRO topic als App und Browseranwendung. Der zentrale...

Weiterlesen

Das Motel One im Upper West in Berlin

In den guten alten Zeiten der Bonner Republik schlug am Breitscheidplatz das Herz Westberlins. Mit der Wende wurde es nach Berlin Mitte verpflanzt –...

Weiterlesen

Schnelle und einfache Bemessung von Wandtafeln

Eine schnelle und einfache Bemessung von Wandtafeln in Holzrahmenbauweise kann ab sofort mit dem aktualisierten fermacell™ Holzbauplaner durchgeführt...

Weiterlesen

Praxis-Leitfaden zum Nachweis der Barrierefreiheit im Neubau und Bestand

Das Handbuch "Barrierefrei-Konzept" erläutert Inhalte und Anforderungen an Konzepte und Nachweise zur Barrierefreiheit im Neubau und Bestand.

Weiterlesen

Putzgrund mit Förderpumpe leichter auftragen

Holzfaserdämmplatten lassen sich durch den gezielten Einsatz von Maschinentechnik besonders effizient beschichten.
Das Auftragen von INTHERMO...

Weiterlesen

ASSA ABLOY kooperiert mit den Staatlichen Museen zu Berlin

Die direkte Nachbarschaft zu den historischen Museumsgebäuden stellte für die Planer des neuen Eingangsgebäudes auf der Berliner Museumsinsel...

Weiterlesen