LINITHERM Gefälledämmung

Auftragsbezogen geplant und aus Lagerware stückgenau kommissioniert - durchgängig WLS 023

Riedlingen, 08.04.2019 – Mit der LINITHERM Gefälledämmung bietet LINZMEIER ein sicheres Produkt zur Dämmung von Flachdächern. Zu den besonderen Vorzügen gehören eine schnelle und saubere Verlegung, die auftragsbezogene Planung sowie eine stückgenaue Kommissionierung der Dämmelemente. Weitere Vorteile sind die hohe Flexibilität und eine exzellente Dämmeffizienz mit einer durchgängigen Wärmeleitfähigkeit λB 0,023 W/mK – auch bei den Kehl- und Gratplatten. Letztere haben die gleiche Oberfläche wie die Standard-Gefälledämmung und werden vorkonfektioniert geliefert.

Quelle: Linzmeier

Ein Flachdach ist eine vielseitige und wirtschaftliche Dachkonstruktion, kann aber durch stehendes Wasser und stark wechselnde Oberflächentemperaturen undicht werden. Die LINITHERM Gefälledämmung und der LINITHERM Dachreiter leiten Wasser von Flachdächern zielgerichtet ab und können so verhindern, dass Feuchtigkeitsschäden entstehen. Sie zeichnen sich zudem durch ihre hervorragende Dämmeffizienz aus, mit dem die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) schon mit geringen Dämmstärken erfüllt werden. Auftragsbezogen kommissioniert, stehen die Elemente der Gefälledämmung als schnell abrufbare Lagerware zu Verfügung. Das bringt Verarbeitern ein Plus an Flexibilität und eine deutliche Straffung der Abläufe auf der Baustelle.

LINITHERM Gefälledämmung mit Kehlplatten von 230 bis 30 mm einlagig bis 9,6 Meter und für Gullyentwässerung verlegt. (Grafik: Linzmeier)

LINITHERM Gefälledämmung – Flexibel für jeden Bedarf
Mit der LINITHERM Gefälledämmung können Flachdächer bis zu einer Länge von 9,60 m einlagig gedämmt werden. Es entsteht ein sanftes Gefälle von zwei Prozent direkt beim Verlegen. Die Dicke der Gefälledämmplatten variiert zwischen 30/55 mm und 205/230 mm, Anfangs- und Endmaße sind auf die Nachbarplatte abgestimmt. Mit bis zu acht verschiedenen Plattendicken lässt sich eine Dachfläche von bis zu 9,60 m Länge einlagig dämmen. Bei längeren Dächern oder wenn eine stärkere Dämmung gewünscht ist, werden unter der LINITHERM Gefälledämmung LINITHERM Flachdachdämmplatten verlegt – bei langen Dachflächen mit Stufe. Durch die Gefälledämmung werden bauphysikalische Probleme mit stehendem Wasser entsprechend der Flachdach-Richtlinie minimiert.
Für die LINITHERM Gefälledämmung stehen zwei Produkte zur Wahl: das hochwärmedämmende, mit Alufolie kaschierte, LINITHERM PAL Gefälle und das mit Mineralvlies kaschierte, LINITHERM PGV Gefälle. LINITHERM PAL Gefälle bietet mit λB 0,023 W/mK eine exzellente Dämmwirkung. Niedrige U-Werte sind hier schon bei deutlich geringerer Dämmstärke möglich als mit anderen Dämmstoffen. So hat zum Beispiel eine 120 mm starke LINITHEM PAL Dämmplatte schon für sich allein genommen einen U-Wert von 0,19 W/m²K. Das LINITHERM PGV Gefälle hat mit λB 0,029/0,027 W/mK eine etwas geringere Dämmeffizienz, ermöglicht aber immer noch sehr gute U-Werte bei schlankem Bauteilaufbau (bei 120 mm Stärke 0,21 W/m²K).

LINITHERM Gefälledämmung mit Gratplatten von 230 bis 30 mm, für noch besseren U-Wert mit vollflächiger Unterlage bei Rinnenentwässerung. (Grafik: Linzmeier)

Zeit und Kosten sparen
Beide Produkte bestehen aus einem Baukastensystem, das auftragsbezogen geplant und aus Lagerware stückgenau kommissioniert wird sowie anhand eines mitgelieferten, übersichtlichen Gefälleplans schnell und einfach verlegt werden kann. Kehl- und Gratplatten sind  vorkonfektioniert und bestehen aus der gleichen Oberfläche wie die Standard-Gefälledämmung. Sie werden einlagig mit durchgängiger Wärmeleitfähigkeitsstufe mitgeplant und geliefert. Alternativ können Kehl- und Gratplatten auch bauseits aus jeweils zwei Standard-Gefälleplatten zugeschnitten werden. Die Stärke der Kehl- und Gratplatten ist dabei auf die angrenzenden Gefälleplatten abgestimmt, um einen homogenen Übergang zu gewährleisten. Kehl-, Grat- und eventuell benötigte Gullyplatten werden als Sonderplatten konfektioniert, müssen also nicht paketweise abgenommen werden. Eine Kantenbeschriftung (mit Dicke und Gefällerichtung) erleichtert die schnelle und korrekte Zuordnung der Platten zum Gefälleplan. Weitere Zeitvorteile entstehen beim Verlegen durch den geringen Materialbedarf und das geringe Dämmstoffgewicht, das Verleger und Dachkonstruktion im Vergleich zu schwereren Dämmstoffen spürbar entlastet. Als Ergänzung für eine schnelle und sichere Ausbildung des Dachrandes bietet Linzmeier zur Gefälledämmung passende, zweiteilige Attika-Elemente aus dem LITEC-Bausystem.

Weitere bauphysikalische Vorteile
Nach dem Verlegen bilden die Gefälledämmsysteme eine warmebrückenfreie Dämmschicht mit homogener, klebefähiger Oberfläche über der Dachkonstruktion. Für Abdichtungen mit Bitumen- und Kunststoffbahnen geeignet, sorgt diese Dämmschicht dank ihrer hohen Dämmeffizienz für einen exzellenten sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz. Sie ist feuchte- und schimmelresistent, druckfest, form- und dimensionsbeständig. Zur Aufnahme von Flächenlasten geeignet, kann sie problemlos mit Kies oder Terrassenplatten belegt werden. Auch ohne Belag ist ein Begehen der Dämmplatten während der Verarbeitung schadensfrei möglich. Da sie nur geringe Mengen an Wasser aufnehmen, wird weder die Dämmwirkung durch temporäre Schäden an der Dachhaut verschlechtert noch führen sie zu großflächigen Schäden.

 

 

LINITHERM Dachreiter für die punktgenaue Dachentwässerung. (Grafik: Linzmeier)

LINITHERM DR Dachreiter – Sicherheit mit hoher Dämmwirkung
Der LINITHERM DR Dachreiter leitet Wasser punktgenau in die dafür vorgesehenen Abläufe und optimiert so die Entwässerung von Flachdächern. Dachreiter lassen sich beispielsweise an problematischen Stellen wie der Attika oder an Dachöffnungen einsetzen und können auch nachträglich verlegt werden. Der LINITHERM DR Dachreiter ist in sechs Längen von 1,2 m bis zu 7,2 m erhältlich. Sein resultierendes Gefälle beträgt 3,3 Prozent. Mit einem Lambda-Wert von λB 0,028 W/mK überzeugt auch er mit einer sehr hohen Dämmwirkung.

Umwelt-Qualitätszeichen / Empfehlung durch Sentinel Haus Institut
Die Produktlinie LINITHERM ist biozidfrei und mit dem Umwelt- Qualitätszeichen „pure life“ ausgezeichnet. Die Grundlage für die Vergabe dieses Zeichens für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU) wurde vom Fraunhofer WKI im Rahmen einer Studie für die Überwachungsgemeinschaft Polyurethan-Hartschaum e.V. (ÜGPU) erarbeitet. Seit 2018 sind die recyclebaren LINITHERM Dämmelemente außerdem vom Sentinel Haus Institut in die Empfehlungsliste auf dem Onlineportal „Bauverzeichnis Gesündere Gebäude“ aufgenommen. Sie sind auch für Allergiker geeignet und werden ressourcenschonend in Deutschland produziert. Eine Umweltproduktdeklaration wird zur Verfügung gestellt.

 

Besuchen Sie uns auf:

www.gefällespezialisten.de

 

Anzeige

 

Poroton-Systemzubehör: Details einfach lösen
 

Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz: Mit dem Poroton-Systemzubehör für die ein- und zweischalige Ziegelbauweise bietet Wienerberger Wand- und Deckenlösungen für optimalen Schall- und Wärmeschutz.

Die weiterentwickelten Hightech-Zubehörziegel mit dem Dreifach-Nutzen sind für Architekten und Planer die zuverlässige Antwort auf anspruchsvolle technische Details – auch und gerade im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Weitere Infos, Verarbeitungsvideos und eine neue Produktbroschüre gibt es hier!

 

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Vakuumdämmung

Die Firma Variotec bietet mit der Vakuumdämmung eine Produktlösung, wenn eine geringe  Aufbauhöhe und eine hohe Dämmwirkung gefragt sind: 1 cm der...

Weiterlesen

30 Prozent leichtere Dämmplatte für WDV-Systeme

Bei der Verarbeitung von Steinwolle brauchte es bisher viel Muskelkraft. Entspannter läuft es mit der Steinwolleplatte „Xtra 2/B/H4“ von  Sto: Sie ist...

Weiterlesen

Umstellung auf LED-Beleuchtung mit lebenslanger Garantie

Anders als bei Leasingmodellen, bei der die Schlussrate oftmals auch das Garantieende bildet, gilt für die gepachtete Anlage eine unbegrenzte...

Weiterlesen

KONE gewinnt Digital X North Award

Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller KONE hat den Digital X North Award, eine Auszeichnung des Magazins WirtschaftsWoche in Kooperation mit der...

Weiterlesen

Designdrücker für zeitgeplagte Verarbeiter

Der österreichische Türenhersteller Dana hat das neue Rosettensystem „Flatfix“ im Programm: Schloss und Rosette bilden bei der Auslieferung des...

Weiterlesen

Kathodischer Korrosionsschutz mit Carbongewebe

Das Karstadt-Parkhaus in Bielefeld zählt zu den größten der Stadt. Bis Ende 2019 findet eine Sanierung der Parkflächen statt, denn in dem  ber 50...

Weiterlesen

C2C-Zertifizierung in Silber für Wicona-Systemlösungen

„Das Leitbild Nachhaltigkeit ist schon seit Jahren in der Strategie von Wicona fester Bestandteil und wird auch in anderen Bereichen und Aktivitäten...

Weiterlesen