Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

„Sika Injection-307“ erzeugt ein passivierendes Milieu in der Umgebung des Bewehrungsstahls und schützt ihn so vor Korrosion (s. die beiden Muster rechts im Bild). / Quelle: Sika Deutschland

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese Verpressgele jedoch im Verdacht, die Korrosion des Bewehrungsstahls zu fördern, zum Beispiel durcheine Fehldosierung der Einzelkomponenten oder durch eine instabile Formulierung des Produkts.

Sika hat mit „Sika Injection-307“ eine neue Generation von Acrylatgelen entwickelt: Das  3-Komponenten Polyacrylatgel dichtet Risse nicht nur ab, sondern es schützt gleichzeitig den Bewehrungsstahl vor Korrosion. Neu an der Formulierung ist, dass das reine Acrylatgel ein passivierendes Milieu in der Umgebung des Bewehrungsstahls erzeugt. Dies wurde durch die Eignungsprüfung im sogenannten Riss- und Kiesnest-Test an der RWTH Aachen nachgewiesen.

Das Acrylatgel von Sika hat eine einstellbare Reaktionszeit von 5 bis 50 Minuten und  verfügt daher über ein großes Einsatzspektrum. Es besitzt eine niedrige Viskosität und dringt somit gut in Risse ein bis hin zur Bewehrung. Sika Injektion-307 ist quellfähig und permanent flexibel, nimmt also die Bewegungen der Umgebung auf. Aufgrund des niedrigen Mischpreises ist das Produkt wirtschaftlicher als herkömmliche Polyurethaninjektionen. Die Arbeitsgeräte können mit Wasser gereinigt werden, was zur Nachhaltigkeit des neuen Acrylatgels beiträgt.

www.sika.de

 

Anzeige

 

Poroton-Systemzubehör: Details einfach lösen
 

Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz: Mit dem Poroton-Systemzubehör für die ein- und zweischalige Ziegelbauweise bietet Wienerberger Wand- und Deckenlösungen für optimalen Schall- und Wärmeschutz.

Die weiterentwickelten Hightech-Zubehörziegel mit dem Dreifach-Nutzen sind für Architekten und Planer die zuverlässige Antwort auf anspruchsvolle technische Details – auch und gerade im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Weitere Infos, Verarbeitungsvideos und eine neue Produktbroschüre gibt es hier!

 

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Vakuumdämmung

Die Firma Variotec bietet mit der Vakuumdämmung eine Produktlösung, wenn eine geringe  Aufbauhöhe und eine hohe Dämmwirkung gefragt sind: 1 cm der...

Weiterlesen

30 Prozent leichtere Dämmplatte für WDV-Systeme

Bei der Verarbeitung von Steinwolle brauchte es bisher viel Muskelkraft. Entspannter läuft es mit der Steinwolleplatte „Xtra 2/B/H4“ von  Sto: Sie ist...

Weiterlesen

Umstellung auf LED-Beleuchtung mit lebenslanger Garantie

Anders als bei Leasingmodellen, bei der die Schlussrate oftmals auch das Garantieende bildet, gilt für die gepachtete Anlage eine unbegrenzte...

Weiterlesen

KONE gewinnt Digital X North Award

Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller KONE hat den Digital X North Award, eine Auszeichnung des Magazins WirtschaftsWoche in Kooperation mit der...

Weiterlesen

Designdrücker für zeitgeplagte Verarbeiter

Der österreichische Türenhersteller Dana hat das neue Rosettensystem „Flatfix“ im Programm: Schloss und Rosette bilden bei der Auslieferung des...

Weiterlesen

Kathodischer Korrosionsschutz mit Carbongewebe

Das Karstadt-Parkhaus in Bielefeld zählt zu den größten der Stadt. Bis Ende 2019 findet eine Sanierung der Parkflächen statt, denn in dem  ber 50...

Weiterlesen

C2C-Zertifizierung in Silber für Wicona-Systemlösungen

„Das Leitbild Nachhaltigkeit ist schon seit Jahren in der Strategie von Wicona fester Bestandteil und wird auch in anderen Bereichen und Aktivitäten...

Weiterlesen