Strukturgebende Leichtbauelemente für Stahlbetondecken

Cobiax

Bei „Cobiax“-Decken werden auf bis zu 80 % der Gesamtfläche geschlossene Hohlräume mit den Cobiax-Produkten erzeugt. / Bild: Heinze Cobiax Deutschland GmbH

Heinze Cobiax Deutschland stellte auf der BAU das Produkt „Cobiax CLS – Concrete Lightweight Structures“ vor. Die neuen patentierten Strukturgeber für Stahlbetondecken unterscheiden sich von den bisherigen Modellen „Cobiax Eco-Line“ und „Cobiax Slim-Line“ durch eine quadratische Grundfläche von 60 x 60 cm mit einem Viertelhohlraum an jeder Ecke. Die Halbschalen sind in sieben verschiedenen Varianten von 50 mm bis 290 mm Höhe verfügbar, sodass sich insgesamt 19 unterschiedliche Kombinationen für Deckenstärken von 20 cm bis über 80 cm realisieren lassen.

„Innerhalb der nächsten 5 Jahre wollen wir durch den Einsatz unserer CLS-Strukturgeber im Stahlbetonbau die CO2-Emission um 1.000.000 Tonnen reduzieren“, erklärt Dr. Karsten Pfeffer, Geschäftsführer der Heinze Cobiax Deutschland. „Wie alle unsere Produkte bestehen die CLS-Strukturgeber zu 100 Prozent aus Recyclingkunststoff und ermöglichen im Vergleich zu Massivdecken eine Betoneinsparung von bis zu 35 Prozent. Die dadurch resultierende CO2-Reduktion können wir durch das quadratische Design der CLS-Strukturgeber steigern, da dieses einen Platz sparenden Transport ermöglicht“, ergänzt Dipl.-Ing. Volkmar Wanninger, Geschäftsführer bei Heinze Cobiax Deutschland.

Die Einbauelemente werden ineinander gestapelt und erst auf der Baustelle zusammengesetzt. Beton wird durch Leerräume an jenen Stellen einer Decke ersetzt, an denen es die Statik zulässt. Bereiche mit notwendigem Beton für die Tragfähigkeit sind bei der CLS Bestandteil der einzelnen Strukturgeber. 

www.cobiax.com

 

Anzeige

Neue RIB-Software für Tragwerksplaner

Mit "PONTIstahlverbund WIB" hat RIB in Kürze eine durchgängige Brückenbaulösung für Walzträger in Beton mit grafisch-interaktiver Arbeitsumgebung für...

Weiterlesen

Ingenieure setzen auf verlässliche Prozesse

Technisch herausfordernd war die TGA-Fachplanung  schon immer, verändert hat sich zuletzt aber der Verwaltungsaufwand: Er ist viel höher geworden....

Weiterlesen

Deutschlands beste Brücken gesucht!

Auch 2020 vergeben VBI und Bundesingenieurkammer wieder den Deutschen Brückenbaupreis. Gesucht werden Deutschlands beste Bauingenieurleistungen in den...

Weiterlesen

Digitales Projekt- und Baustellenmanagement

Als Auftakt einer Entwicklungsreihe unter der Überschrift 'PROJEKT PRO generation 2025' kommt PRO topic als App und Browseranwendung. Der zentrale...

Weiterlesen

Das Motel One im Upper West in Berlin

In den guten alten Zeiten der Bonner Republik schlug am Breitscheidplatz das Herz Westberlins. Mit der Wende wurde es nach Berlin Mitte verpflanzt –...

Weiterlesen

Schnelle und einfache Bemessung von Wandtafeln

Eine schnelle und einfache Bemessung von Wandtafeln in Holzrahmenbauweise kann ab sofort mit dem aktualisierten fermacell™ Holzbauplaner durchgeführt...

Weiterlesen

Praxis-Leitfaden zum Nachweis der Barrierefreiheit im Neubau und Bestand

Das Handbuch "Barrierefrei-Konzept" erläutert Inhalte und Anforderungen an Konzepte und Nachweise zur Barrierefreiheit im Neubau und Bestand.

Weiterlesen

Putzgrund mit Förderpumpe leichter auftragen

Holzfaserdämmplatten lassen sich durch den gezielten Einsatz von Maschinentechnik besonders effizient beschichten.
Das Auftragen von INTHERMO...

Weiterlesen

ASSA ABLOY kooperiert mit den Staatlichen Museen zu Berlin

Die direkte Nachbarschaft zu den historischen Museumsgebäuden stellte für die Planer des neuen Eingangsgebäudes auf der Berliner Museumsinsel...

Weiterlesen