Lastenaufzug mit neuer Technik und Designoptionen

Kone

Zwei „Kone TranSys“-Lastenaufzüge mit je 4.000 kg Nennlast in einem Flensburger Einkaufszentrum. / Bild: Kone

Einheitliche Gestaltungskonzepte für Aufzüge unterstützen ältere Menschen bei der Orientierung in Seniorenresidenzen und Krankenhäusern. Sie setzen aber auch Aufzüge im Einzelhandel ins rechte Licht. Kone bietet daher den für große Personenmengen und Lasten konzipierten Aufzugtyp „TranSys“ nun mit rund 300 neuen Design- und Technikoptionen an. So wird auf Basis fertiger Designpakete, alternativ durch freie Kombination von Designelementen, eine einheitliche Anlagengestaltung über verschiedene Aufzugtypen innerhalb eines Gebäudes hinweg möglich.  

Ein Einsatzschwerpunkt des „TranSys“ sind große Supermärkte und Einkaufszentren (Bild). Dort befördert der Aufzugtyp bis zu 66 Personen (5.000 kg) sicher und komfortabel zwischen Parkflächen und Verkaufsebenen. Ein weiterer Einsatzschwerpunkt sind Seniorenheime, Residenzen und Kliniken, wo der „TranSys“ als Bettenaufzug mit 1.600 kg Nennlast zum Einsatz kommt. 

Durch die neuen technischen Optionen – Fahrkorbgrundrisse, Türsysteme, Steuerungsoptionen und anderes mehr – kann der „TranSys“ unter anderem als Feuerwehraufzug eingesetzt werden. Auch ein verkürzter Schachtkopf ist möglich, ebenso die prädiktive Wartung durch Anschluss an „24/7 Connect“, die Service-Cloud von Kone, die kontinuierlich die eingehenden Anlagenparameter durch künstliche Intelligenz analysiert und ungeplante Ausfälle verhindert.

www.kone.de 

 

Anzeige

 

Poroton-Systemzubehör: Details einfach lösen
 

Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz: Mit dem Poroton-Systemzubehör für die ein- und zweischalige Ziegelbauweise bietet Wienerberger Wand- und Deckenlösungen für optimalen Schall- und Wärmeschutz.

Die weiterentwickelten Hightech-Zubehörziegel mit dem Dreifach-Nutzen sind für Architekten und Planer die zuverlässige Antwort auf anspruchsvolle technische Details – auch und gerade im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Weitere Infos, Verarbeitungsvideos und eine neue Produktbroschüre gibt es hier!

 

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Vakuumdämmung

Die Firma Variotec bietet mit der Vakuumdämmung eine Produktlösung, wenn eine geringe  Aufbauhöhe und eine hohe Dämmwirkung gefragt sind: 1 cm der...

Weiterlesen

30 Prozent leichtere Dämmplatte für WDV-Systeme

Bei der Verarbeitung von Steinwolle brauchte es bisher viel Muskelkraft. Entspannter läuft es mit der Steinwolleplatte „Xtra 2/B/H4“ von  Sto: Sie ist...

Weiterlesen

Umstellung auf LED-Beleuchtung mit lebenslanger Garantie

Anders als bei Leasingmodellen, bei der die Schlussrate oftmals auch das Garantieende bildet, gilt für die gepachtete Anlage eine unbegrenzte...

Weiterlesen

KONE gewinnt Digital X North Award

Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller KONE hat den Digital X North Award, eine Auszeichnung des Magazins WirtschaftsWoche in Kooperation mit der...

Weiterlesen

Designdrücker für zeitgeplagte Verarbeiter

Der österreichische Türenhersteller Dana hat das neue Rosettensystem „Flatfix“ im Programm: Schloss und Rosette bilden bei der Auslieferung des...

Weiterlesen

Kathodischer Korrosionsschutz mit Carbongewebe

Das Karstadt-Parkhaus in Bielefeld zählt zu den größten der Stadt. Bis Ende 2019 findet eine Sanierung der Parkflächen statt, denn in dem  ber 50...

Weiterlesen

C2C-Zertifizierung in Silber für Wicona-Systemlösungen

„Das Leitbild Nachhaltigkeit ist schon seit Jahren in der Strategie von Wicona fester Bestandteil und wird auch in anderen Bereichen und Aktivitäten...

Weiterlesen