Frau liebt Bau im Live-Stream

08.03.2019: Online-Diskussion mit Frauen in Ingenieurberufen

5 Ingenieurinnen berichten am Weltfrauentag am 8. März 2019 online bei einem Livestream auf YouTube über ihre Berufe, ihre Unternehmen und ihre Familien. Mit der Initiative "Frau liebt Bau" wollen sie anderen jungen Frauen und Mädchen Mut zu machen, einen „Bauberuf“ zu studieren. Und Schülerinnen und Studentinnen zeigen, dass es möglich ist, Karriere in einem technischen Beruf und Familienleben unter einen Hut zu bekommen.

Klischees sind nicht ihre Sache: dass Frauen nicht in Ingenieurberufen arbeiten können beispielsweise. Oder dass Frauen sich nur um Kinder und den Haushalt kümmern und deshalb die berufliche Karriere hinten anstellen. 

Hinter der Initiative „Frau liebt Bau“ stehen junge Frauen aus der Baubranche, die sich mit Familie selbstständig gemacht haben. 5 Frauen, die vieles sind: Ingenieurinnen, Unternehmerinnen, Mütter die zeigen wollen, dass alles geht wenn man nur will. Sie kommen aus verschiedenen Teilen Deutschlands, teils aus Städten teils vom Land. Und aus den unterschiedlichsten Bereichen: Photovoltaik- und Lichtplanung, Architektur, Umweltakustik und Bauphysik, doch sie alle eint die Liebe zum „Bau“. 

Livestream bei YouTube
Schnell kam den Frauen die Idee, dass Sie Ihre Erfahrungen gerne nicht nur untereinander sondern auch mit interessierten Schülerinnen und Studentinnen sowie anderen interessierten Frauen teilen wollen. Das Ergebnis: die Homepage www.frau-liebt-bau.de und am Weltfrauentag am 8. März 2019 eine Onlinediskussion auf YouTube. 

Zunächst werden die Frauen sich und ihren Werdegang kurz vorstellen. Anschließend besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und diese beantworten zu lassen. Dabei wollen die Initiatorinnen vor allem Vorbild und Inspiration für junge Frauen sein und zeigen, dass es möglich ist, selbstständig in Ingenieurberufen tätig zu sein. 

Livestream auf YouTube am 8. März 2019 um 10 Uhr: www.youtube.com/watch?v=oqzQ84exbQY

Vorbild für Schülerinnen und Studentinnen
„Wir haben uns über eine Facebook-Gruppe kennengelernt und festgestellt, dass es gut tut sich untereinander auszutauschen“, sagt Lena Kehl, die in München ein Ingenieurbüro für Photovoltaikanlagen betreibt und MItglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau ist. 

Denn die jungen Frauen arbeiten zwar in unterschiedlichen Fachrichtungen, aber sie eint, dass sie in den sogenannten MINT - Fächern (Maschinenbau, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik) tätig sind. Gemeinsam ist Ihnen außerdem, dass Sie sich selbständig gemacht haben und gleichzeitig Mütter von kleinen Kindern sind.

„Da tut es gut, auch mal mit gleichgesinnten Frauen über Herausforderungen zu sprechen“, sagt Heike Wessels, die ebenfalls Mitglied der Gruppe ist.  

Kontakt
Für Rückfragen stehen die Frauen unter hallo@frau-liebt-bau.de zur Verfügung. Sie freuen sich insbesondere darüber, wenn Schulen sowie Institute von Universitäten und Hochschulen auf die Veranstaltung am 8. März 2019 aufmerksam machen. 

www.frau-liebt-bau.de    

www.facebook.de/frauliebtbau    

hallo@frau-liebt-bau.de 

 

Anzeige

 

Poroton-Systemzubehör: Details einfach lösen
 

Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz: Mit dem Poroton-Systemzubehör für die ein- und zweischalige Ziegelbauweise bietet Wienerberger Wand- und Deckenlösungen für optimalen Schall- und Wärmeschutz.

Die weiterentwickelten Hightech-Zubehörziegel mit dem Dreifach-Nutzen sind für Architekten und Planer die zuverlässige Antwort auf anspruchsvolle technische Details – auch und gerade im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Weitere Infos, Verarbeitungsvideos und eine neue Produktbroschüre gibt es hier!

 

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Vakuumdämmung

Die Firma Variotec bietet mit der Vakuumdämmung eine Produktlösung, wenn eine geringe  Aufbauhöhe und eine hohe Dämmwirkung gefragt sind: 1 cm der...

Weiterlesen

30 Prozent leichtere Dämmplatte für WDV-Systeme

Bei der Verarbeitung von Steinwolle brauchte es bisher viel Muskelkraft. Entspannter läuft es mit der Steinwolleplatte „Xtra 2/B/H4“ von  Sto: Sie ist...

Weiterlesen

Umstellung auf LED-Beleuchtung mit lebenslanger Garantie

Anders als bei Leasingmodellen, bei der die Schlussrate oftmals auch das Garantieende bildet, gilt für die gepachtete Anlage eine unbegrenzte...

Weiterlesen

KONE gewinnt Digital X North Award

Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller KONE hat den Digital X North Award, eine Auszeichnung des Magazins WirtschaftsWoche in Kooperation mit der...

Weiterlesen

Designdrücker für zeitgeplagte Verarbeiter

Der österreichische Türenhersteller Dana hat das neue Rosettensystem „Flatfix“ im Programm: Schloss und Rosette bilden bei der Auslieferung des...

Weiterlesen

Kathodischer Korrosionsschutz mit Carbongewebe

Das Karstadt-Parkhaus in Bielefeld zählt zu den größten der Stadt. Bis Ende 2019 findet eine Sanierung der Parkflächen statt, denn in dem  ber 50...

Weiterlesen

C2C-Zertifizierung in Silber für Wicona-Systemlösungen

„Das Leitbild Nachhaltigkeit ist schon seit Jahren in der Strategie von Wicona fester Bestandteil und wird auch in anderen Bereichen und Aktivitäten...

Weiterlesen