Deutscher Bausachverständigentag 2019

17.-18. Mai 2019 an der Fachhochschule Potsdam

An zwei Tagen werden namhafte Experten in sieben Arbeitskreisen zu den Themen Normungsprozesse, Regelwerken, Abdichtung, Produktsicherheit und Sachverständigenwesen unterschiedliche Sichtweisen vorstellen und diskutieren.

Ziel ist es u. a., die Anforderungen an Normungsprozesse und Regelwerke und deren Ausführungen zu evaluieren, Verbesserungsvorschläge zur  Bauproduktenverordnung zu erarbeiten, die Umsetzung der umfangreichen DIN Normen 18531 ff in der Ausführung auf Kompatibilität zu prüfen und die Frage zu beantworten, ob ö.b.u.v. Sachverständige zur Verfahrensbeschleunigung in Zivilprozessen beitragen. 

Der DBST e.V. wurde am 5.12.16 vom BVS, dem Zentralverband Deutsches Baugewerbe e.V., dem Verband der Deutscher Bausachverständigen Deutschlands e.V. (VBD), dem Bundesverband Feuchte & Altbausanierung e.V. (BuFAS), dem Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. sowie Dipl.-Ing. Architekt Manfred Heinlein in Vertretung des Bauschädenforums Rottach-Egern gegründet. 

Die Veranstaltung Deutscher Bausachverständigentag stellt eine Auftaktveranstaltung dar und soll im Rhythmus von zwei Jahren regelmäßig durchgeführt werden. Weitere Informationen zum DBST e.V. finden Sie auf https://www.bvs-ev.de/mitgliedsverbaende-und-kooperationen/deutscher-bausachverstaendigentag/?L=1

Wir würden uns freuen, Sie in Potsdam begrüßen zu dürfen. 

 

Anzeige

Vertikale Begrünung

Dieses Fachbuch reagiert erstmalig auf die internationale Architekturentwicklung zu einer integrativen Anwendung von Vegetationsfassaden. Es bietet...

Weiterlesen

Schadstoffe im Baubestand

"Schadstoffe im Baubestand" bietet erstmalig eine kompakte, systematische Darstellung der beim Bauen im Bestand am häufigsten vorkommenden Schadstoffe...

Weiterlesen

Restaurierung eines historischen Gebäudekomplexes in St. Petersburg

1703 vom damaligen Zar Peter gegründet, gilt St. Petersburg heute als „heimliche“ Hauptstadt Russlands und eines der größten Kulturzentren des Landes....

Weiterlesen

Klimawandel für Städte

Kaum eine andere Diskussion wird so heftig geführt wie die über das sich verändernde Klima. Kohleausstieg, Abschalten der Kernkraftwerke, Reduzierung...

Weiterlesen

Präzise Drosselung, einfaches Handling und passend für alle Gullys

Retentionsdächer sind keine Zukunftsmusik, sondern eine Notwendigkeit für die Stadtplanung der Zukunft. Ein Retentionsdach speichert gezielt große...

Weiterlesen

Klimawandel und Regenwassermanagement

Die Anforderungen an das Regenwassermanagement werden aufgrund des Klimawandels steigen. Der Umgang mit den zu erwartenden Wassermassen stellt vor...

Weiterlesen

Eignet sich Dachbegrünung für jedes nachhaltige Städtebaukonzept?

Städte sind unsere Zukunft. Mit diesen einfachen Worten könnte man die Zahlen, die die Vereinten Nationen auch in diesem Frühjahr wieder in den World...

Weiterlesen

Gerüstbau an geschwungenen Wänden

Frankfurt ist nicht arm an Hochhäusern, auch nicht an spektakulären. In diesem Umfeld ist der Westhafen Tower trotz seiner 112 Meter Höhe kein Riese....

Weiterlesen

Textile Hülle für Akademie

Ein maßgeschneidertes Kleid schmiegt sich um den Neubau der Textilakademie NRW in Mönchengladbach. Das silbrig schimmernde Gewebe verleiht dem...

Weiterlesen