Eine gemeinsame Sprache für BIM

Lindner Group

Kooperation von Autodesk und Lindner für einheitliche BIM-Standards. / Quelle: Autodesk

Im Mai 2018 trafen sich im Unternehmenssitz der Lindner Group in Arnstorf ca. 200 Konstrukteure und der technische Führungskreis von Lindner mit Vertretern von Autodesk und Softwarepartnern, um über die Möglichkeiten einer einheitlichen BIM-Strategie für die gesamte  indner Group zu sprechen – von der Fertigung der Bauteile, Planung und Konstruktion bis hin zur termin- und kostenbewussten Abwicklung komplexer Projekte.

Seit Oktober 2016 besteht zwischen Lindner und Autodesk ein Enterprise Business Agreement, das neben nutzungsbasierter Lizenzierung pro Tag und Anwender mit Zugriff auf fast alle Autodesk-Programme, Enterprise Priority Support mit persönlichen Ansprechpartnern und regelmäßigen Business Reviews auch  individuelle Consulting Projekte beinhaltet. „Autodesk bietet keine Standardsoftware, sondern gemeinsam erarbeitete Lösungen, genau wie wir sie uns für Lindner wünschen“, so Alois Huber, Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung sowie CAD Systemmanagement bei Lindner. Das BIM-Consulting-Projekt soll nicht nur Standards für die Lindner Group definieren, sondern auch neue Lösungs- und Umsetzungswege als „Best Practice“ für den Einsatz von BIM in Deutschland aufzeigen.

Hierzu lud Alois Huber zu Vorträgen und Infoständen  über BIM ein. Neben Präsentationen von Autodesk und Partnersoftwareanbietern stellten auch Systementwickler und Anwendungsberater von Lindner Fallbeispiele vor, wie mit der Implementierung von BIM eine durchgängige Wertschöpfungskette und optimierte Planungs- und Prozessabläufe erreicht werden können.

www.Lindner-Group.com

 

Anzeige

Natürliche und ökologische Hilfe bei Schmimmel

Schimmel gefährdet die Bausubstanz und die Gesundheit. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben die Bewohner von verschimmelten Wohnungen ein...

Weiterlesen

Mit Schwung und Spannweite

Der Holzbau wird weltweit gesellschaftsfähig. Mit einer Auswahl realisierter Projekte von internationaler Bedeutung gibt der Fachbeitrag einen...

Weiterlesen

Wachstumsmarkt energetischer Quartiersumbau

Die aktuelle Diskussion um Klimawandel und Energiewende rückt den Gebäudebereich in den Fokus: Ca. 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland...

Weiterlesen

Zukunft Kleinstadt

Lange Zeit haben sich Politik, Wissenschaft und Planung wenig um Kleinstädte gekümmert. Ihre Vielfalt, gesamtgesellschaftliche Bedeutung und...

Weiterlesen

Optimierung der Anhörungsverfahren im Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes

Das Anhörungsverfahren in der eisenbahnrechtlichen Planfeststellung birgt Herausforderungen für alle Teilnehmer, ein fristgerechter Abschluss ist die...

Weiterlesen

Lebensraum Ziegel – Damit Wohnen kein Luxusgut wird

Auf der Pressereise der Initiative Lebensraum Ziegel am 24. und 25. September 2019 stellten Architekten, Investoren und Bauherren aktuelle Bauvorhaben...

Weiterlesen

PV-Anlagen sicher vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung schützen

Der neue Kombi-Ableiter DEHNcombo YPV schützt PV-Anlagen sicher vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung. Der Ableiter bietet eine Reihe von...

Weiterlesen

Kaskadenentwässerung mit LORO-X-DUOSTREAM

Für die Haupt- und Notentwässerung von Dach und Dachterrassen mit Mehrgeschossabläufen an einer Sammelleitung über alle Geschosse

Weiterlesen

Hörmann Haustür setzt neue Standards

Neben der ThermoPlan Hybrid hat Hörmann ein zweites Haustür-Modell aus einer Aluminium-Edelstahl-Kombination in sein Programm aufgenommen: Die neue...

Weiterlesen