untermStrich X2: Wer darf Was?

untermStrich

untermStrich X2 hat eine ausgefeilte Zugriffsverwaltung der einzelnen Module. Hier wird zwischen „Kein Zugriff“, „Teilzugriff“ und „Vollzugriff“ differenziert und die internen Beteiligten werden verschiedenen Gruppen wie „Mitarbeiter“, „Verwaltung“ und „Unternehmer“ zugeordnet.

So stehen beispielsweise die Module Adressen, Termine, Aufgaben, Post und Stundenerfassung allen zur Verfügung, während andere Module wie Kosten oder Schaltpult den Gruppen „Verwaltung“ und „Unternehmer“ vorbehalten bleiben. Bereiche mit sensiblen Daten wie die Mitarbeiterverwaltung im Modul Team oder das Modul Kosten können lediglich von der Gruppe „Unternehmer“ eingesehen und bearbeitet werden.

Ein Praxisbeispiel: In vielen Büros sollen Projektleiter die Verantwortung für das Controlling ihrer Projekte übernehmen, um die Geschäftsleitung zu entlasten. Hier bietet untermStrich die Möglichkeit, in den Projektleitereinstellungen die Zugriffsrechte differenziert zu erweitern. So kann ein Projektleiter für alle zugeordneten Projekte folgende Möglichkeiten nutzen: die gesamte Projektverwaltung mit Budgetierung, Warnschwellen, Arbeitspaketen anpassen, Beteiligtenlisten führen, den Fertigstellungsgrad pflegen, Ressourcen planen u.v.m. Die relevanten Auswertungen seiner Projekte stehen somit dem Projektleiter zur Verfügung. Sein zentrales Instrument ist das Modul Schaltpult.

www.untermStrich.com

 

Anzeige

Vertikale Begrünung

Dieses Fachbuch reagiert erstmalig auf die internationale Architekturentwicklung zu einer integrativen Anwendung von Vegetationsfassaden. Es bietet...

Weiterlesen

Schadstoffe im Baubestand

"Schadstoffe im Baubestand" bietet erstmalig eine kompakte, systematische Darstellung der beim Bauen im Bestand am häufigsten vorkommenden Schadstoffe...

Weiterlesen

Restaurierung eines historischen Gebäudekomplexes in St. Petersburg

1703 vom damaligen Zar Peter gegründet, gilt St. Petersburg heute als „heimliche“ Hauptstadt Russlands und eines der größten Kulturzentren des Landes....

Weiterlesen

Klimawandel für Städte

Kaum eine andere Diskussion wird so heftig geführt wie die über das sich verändernde Klima. Kohleausstieg, Abschalten der Kernkraftwerke, Reduzierung...

Weiterlesen

Präzise Drosselung, einfaches Handling und passend für alle Gullys

Retentionsdächer sind keine Zukunftsmusik, sondern eine Notwendigkeit für die Stadtplanung der Zukunft. Ein Retentionsdach speichert gezielt große...

Weiterlesen

Klimawandel und Regenwassermanagement

Die Anforderungen an das Regenwassermanagement werden aufgrund des Klimawandels steigen. Der Umgang mit den zu erwartenden Wassermassen stellt vor...

Weiterlesen

Eignet sich Dachbegrünung für jedes nachhaltige Städtebaukonzept?

Städte sind unsere Zukunft. Mit diesen einfachen Worten könnte man die Zahlen, die die Vereinten Nationen auch in diesem Frühjahr wieder in den World...

Weiterlesen

Gerüstbau an geschwungenen Wänden

Frankfurt ist nicht arm an Hochhäusern, auch nicht an spektakulären. In diesem Umfeld ist der Westhafen Tower trotz seiner 112 Meter Höhe kein Riese....

Weiterlesen

Textile Hülle für Akademie

Ein maßgeschneidertes Kleid schmiegt sich um den Neubau der Textilakademie NRW in Mönchengladbach. Das silbrig schimmernde Gewebe verleiht dem...

Weiterlesen