Schnelllaufrolltor öffnet mit Tempo

Teckentrup

Bild: Teckentrup

Teckentrup hat neue Schnelllaufrolltore im Programm. „Ein Fokus beim ‚ThermoTeck Speed‘ lag auf der Öffnungsgeschwindigkeit – diese erreicht jetzt 1,5 Meter pro Sekunde“, sagt Ekkehard Grohs (Entwicklung und Konstruktion Tore). Zum Industrietor gehört ein neu entwickeltes, patentiertes Gurtsystem, das die Lautstärke bei der Torbewegung senkt und den Verschleiß reduziert. Durch das neue Lichtgitter ist zudem die Sicherheit erhöht und die kurzen Öffnungs- und Schließzeiten sorgen für geringere Wärmeverluste im Vergleich zu Standardrolltoren.
Mit dem Schnelllaufrolltor kann das Doppel aus Folien- und Sektionaltor durch ein einziges Tor ersetzt werden. Das Öffnen erfolgt mit einem Tempo von bis zu 1.500 Millimeter pro Sekunde, also nahezu drei Mal schneller als bei vorherigen Schnellaufmodellen. Es schließt mit bis zu 750 Millimeter pro Sekunde. Dadurch steht das Tor nur kurz offen und so sind auch Wärmeverluste gering.
Die Gurte liegen auf der Innenseite und laufen über die gesamte Höhe des Tores. So sorgen sie zum einen für einen leiseren Lauf, denn sie wirken als zusätzliche Dämpfung bei der Aufwicklung. Zum anderen tragen sie zum niedrigen Verschleiß an der Panzeroberfläche bei, denn sie vermeiden Reibungen der Lamellen untereinander. Die integrierte Aushakfunktion des Gurtes schützt vor Verletzungen: Sollte sich etwas zwischen Tor und Gurt einklemmen (beispielsweise eine Hand), löst sich der Gurt automatisch sofort vom Tor.

www.teckentrup.biz

 

Anzeige

Klimaneutrale Ziegel für einen nachhaltigen und hochwertigen Wohnungsbau

Die ersten klimaneutralen Ziegel heißen "Poroton-T7", "-S8" und "-S9" und wurden vom TÜV-Nord zertifiziert.
Mit seiner "Klimaschutzstrategie 2020"...

Weiterlesen

Mit Ziegel preiswerten und langlebigen Wohnraum schaffen

Der Ziegel war 2018 der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.
Die...

Weiterlesen

FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

Mit MicroFE konnten bereits zuvor Tragwerksplaner positionsorientiert und grafisch Bauteile eingegeben werden, die dann automatisch in das abstrakte,...

Weiterlesen

Strahlenschutz gegen Radon

Um die Gesundheit der Bewohner zu schützen, sollten Gebäude radondicht abgedichtet werden. Die multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K von Remmers...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten bei der Metalldachausführung

Neben dem belüfteten Kaltdach werden Metalldächer heute vermehrt als unbelüftetes Warmdach ausgeführt. Bei der Planung und Ausführung sind...

Weiterlesen

Torlösung für Wohnanlage in München

Die Tore bieten eine getrennte Zu- und Ausfahrt für eine Tiefgarage mit mehr als 80 Stellplätzen. Als separater Ein- und Ausgang dient eine Nebentür,...

Weiterlesen

Natursteinteppiche für Innen und Außen

Mit Frankomin Natursteinteppich hat der Flüssigkunststoff-Spezialist Franken Systems einen hochwertigen Natursteinteppich im Angebot, bei dem...

Weiterlesen

Energetische Sanierung mit PU

Die Fellbacher Wohnungsbau Genossenschaft (FEWOG) bewirtschaftet in Fellbach rund 600 Wohnungen, die schrittweise auch dämmtechnisch erneuert werden....

Weiterlesen

Außenrollo zur schraubenlosen Montage

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme...

Weiterlesen