Schnelllaufrolltor öffnet mit Tempo

Teckentrup

Bild: Teckentrup

Teckentrup hat neue Schnelllaufrolltore im Programm. „Ein Fokus beim ‚ThermoTeck Speed‘ lag auf der Öffnungsgeschwindigkeit – diese erreicht jetzt 1,5 Meter pro Sekunde“, sagt Ekkehard Grohs (Entwicklung und Konstruktion Tore). Zum Industrietor gehört ein neu entwickeltes, patentiertes Gurtsystem, das die Lautstärke bei der Torbewegung senkt und den Verschleiß reduziert. Durch das neue Lichtgitter ist zudem die Sicherheit erhöht und die kurzen Öffnungs- und Schließzeiten sorgen für geringere Wärmeverluste im Vergleich zu Standardrolltoren.
Mit dem Schnelllaufrolltor kann das Doppel aus Folien- und Sektionaltor durch ein einziges Tor ersetzt werden. Das Öffnen erfolgt mit einem Tempo von bis zu 1.500 Millimeter pro Sekunde, also nahezu drei Mal schneller als bei vorherigen Schnellaufmodellen. Es schließt mit bis zu 750 Millimeter pro Sekunde. Dadurch steht das Tor nur kurz offen und so sind auch Wärmeverluste gering.
Die Gurte liegen auf der Innenseite und laufen über die gesamte Höhe des Tores. So sorgen sie zum einen für einen leiseren Lauf, denn sie wirken als zusätzliche Dämpfung bei der Aufwicklung. Zum anderen tragen sie zum niedrigen Verschleiß an der Panzeroberfläche bei, denn sie vermeiden Reibungen der Lamellen untereinander. Die integrierte Aushakfunktion des Gurtes schützt vor Verletzungen: Sollte sich etwas zwischen Tor und Gurt einklemmen (beispielsweise eine Hand), löst sich der Gurt automatisch sofort vom Tor.

www.teckentrup.biz

 

Anzeige

Natürliche und ökologische Hilfe bei Schmimmel

Schimmel gefährdet die Bausubstanz und die Gesundheit. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben die Bewohner von verschimmelten Wohnungen ein...

Weiterlesen

Mit Schwung und Spannweite

Der Holzbau wird weltweit gesellschaftsfähig. Mit einer Auswahl realisierter Projekte von internationaler Bedeutung gibt der Fachbeitrag einen...

Weiterlesen

Wachstumsmarkt energetischer Quartiersumbau

Die aktuelle Diskussion um Klimawandel und Energiewende rückt den Gebäudebereich in den Fokus: Ca. 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland...

Weiterlesen

Zukunft Kleinstadt

Lange Zeit haben sich Politik, Wissenschaft und Planung wenig um Kleinstädte gekümmert. Ihre Vielfalt, gesamtgesellschaftliche Bedeutung und...

Weiterlesen

Optimierung der Anhörungsverfahren im Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes

Das Anhörungsverfahren in der eisenbahnrechtlichen Planfeststellung birgt Herausforderungen für alle Teilnehmer, ein fristgerechter Abschluss ist die...

Weiterlesen

Lebensraum Ziegel – Damit Wohnen kein Luxusgut wird

Auf der Pressereise der Initiative Lebensraum Ziegel am 24. und 25. September 2019 stellten Architekten, Investoren und Bauherren aktuelle Bauvorhaben...

Weiterlesen

PV-Anlagen sicher vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung schützen

Der neue Kombi-Ableiter DEHNcombo YPV schützt PV-Anlagen sicher vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung. Der Ableiter bietet eine Reihe von...

Weiterlesen

Kaskadenentwässerung mit LORO-X-DUOSTREAM

Für die Haupt- und Notentwässerung von Dach und Dachterrassen mit Mehrgeschossabläufen an einer Sammelleitung über alle Geschosse

Weiterlesen

Hörmann Haustür setzt neue Standards

Neben der ThermoPlan Hybrid hat Hörmann ein zweites Haustür-Modell aus einer Aluminium-Edelstahl-Kombination in sein Programm aufgenommen: Die neue...

Weiterlesen