Unbrennbare Fassadendämmung mit Umweltzeichen

Heck Wall Systems

Bild: wall-systems.com

Eine Fassadendämmung aus Steinwolle-Dämmplatten – in Kombination mit bewährten Systemkomponenten auf rein mineralischer Basis – brennt nicht, enthält keine giftigen Inhaltsstoffe, widersteht mechanischen Einflüssen, ist recycelbar, rechnet sich und ist umweltfreundlich. Das Dämmsystem „Heck MW Fassadendämmung“ ist zudem mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet.
Das Gestein Basalt bildet die Grundlage zur Herstellung der Steinwolle-Dämmplatten. Aus einem Kubikmeter Basaltgestein können etwa einhundert Kubikmeter Steinwolle hergestellt werden. Steinwolledämmstoffe sind nicht brennbar (Euroklasse A1 nach DIN EN 13501-1 bzw. Baustoffklasse A1 nach DIN 4102-1), mit einem Schmelzpunkt von über 1.000 °C für den Einsatz in klassifizierten Brandschutzkonstruktionen geeignet und tragen aktiv zum vorbeugenden baulichen Brandschutz bei.
Gebäudeteile, die mit Steinwolle gedämmt sind, hemmen im Brandfall die Ausbreitung der Flammen. Sie verhindern ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude oder Stockwerke, können Fluchtwege freihalten und schützen gedämmte Gebäudeteile. Wichtig unter dem Aspekt Umweltschutz: Selbst unter Flammeneinfluss setzen Steinwolle-Dämmstoffe keine giftigen Gase frei. Zudem verfügen Steinwolle-Dämmplatten über eine für die Schallabsorption ideale offenporige Struktur und verbessern somit den Schallschutz.

www.wall-systems.com

 

Anzeige

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen

EVEBI – Software für Energieberatung und -planung

Das Modul "EVEBI – Baubegleitung" von ENVISYS ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit der Baubegleitung verbundenen Vorgänge. So können...

Weiterlesen

Digitale Brücke zwischen Planern und Bauprodukteherstellern

Die Such- und Vergleichsplattform „Plan.One“ bietet ein digitales Werkzeug, das die aufwendige und fehlerbehaftete Bauproduktrecherche vereinfacht....

Weiterlesen

Smartphone-App für Dokumentationen und Vermessungen

Die Vigram-App wurde für die täglichen Anforderungen auf den Baustellen konzipiert. Sie eignet sich für Baggerfahrer und Poliere genauso wie für...

Weiterlesen

Ausschreibungsassistent unterstützt AVA-Software

Normalerweise müssen Ingenieure und Architekten in vielen Einzelschritten die für eine Ausschreibung benötigen Daten zusammenstellen. Das LV ist als...

Weiterlesen

Schlüsselfertige Lösungen mit Open BIM

Das litauische Unternehmen Hugaas Engineering bietet Dienstleistungen von der architektonischen Gestaltung über die Gewerkeplanung bis hin zum Abbruch...

Weiterlesen

Mit der richtigen Aufmaß-Software den Überblick behalten

Die Gustav Epple GmbH ist spezialisiert auf schlüsselfertiges Bauen. Private Investoren, aber auch öffentliche Bauträger vertrauen dem Stuttgarter...

Weiterlesen