PV*SOL premium 2018 mit neuen Anwendungen

VALENTIN Software

Bild: VALENTIN Software

Die neue Version der Planungssoftware PV*SOL premium 2018 wird mit neuen Features dem Planer das Entwerfen von Photovoltaikanlagen noch leichter und effizienter machen. Dies betrifft sowohl die Übernahme bzw. Eingabe von geometrischen Daten zur Darstellung eines 3D-Modells als Grundlage zur Positionierung der Module als auch die Aufnahme von komplexen Parametern zur detaillierten technischen Nachbildung des gesamten Anlagensystems. Für die Eingabe von Objektdaten können nun 3D-Modelle über eine Schnittstelle eingelesen werden, die z.B. aus Fotos von Drohnenflügen gewonnen wurden. Damit wird die Möglichkeit, Grundrisspläne, Flurpläne und Screenshots aus webbasierten Satellitenkarten (z.B. Google Earth) direkt in die 3D-Visualisierung einzulesen und damit maßstabsgerecht in ein Projekt zu integrieren, um ein weiteres wichtiges Instrument ergänzt.
Die anschließende Verschaltung der automatisch auf ein Objekt platzierten Module ist nun bei mehreren Modulflächen unabhängig von Ausrichtung, Neigung und Modultyp an einem MPP möglich (Polymorphe Verschaltung).
Bei der Verwendung von Leistungsoptimierern (z.B. SolarEdge, Tigo) können sowohl Wechselrichter als auch Optimierer ausgewählt und realistisch dargestellt und berechnet werden. Weitere nützliche Ergänzungen für die Optimierung eines Systems sind die Ausgabe der U-I- und U-P-Kennlinien für jeden Zeitschritt der Simulation sowie die Darstellung des Energieflussdiagramms des Gesamtsystems einschließlich Batteriesystem und Verbraucher, z.B. eines Elektroautos.

www.valentin-software.com

 

Anzeige

Licht als Lernhilfe

Eine zeitgemäße dynamische Lichtlösung in Schulen schafft ein Lernumfeld, das unterschiedlichste Anforderungen und zukünftige Bedürfnisse...

Weiterlesen

Brandschutzatlas (Stand 7/2020)

„Brandschutzatlas“, das Standardwerk zum vorbeugenden Brandschutz, informiert über den Stand der Technik in jeder Planungs- und Ausführungsphase und...

Weiterlesen

„Wir sind dabei“: Die BAU-IT bleibt der BAU auch 2021 treu

Absagen – vorrangig deutscher Hersteller – stehen Ausstellungsbereiche gegenüber, die wie eine Wand hinter der BAU stehen und bei denen die Nachfrage...

Weiterlesen

Alukon Sonnenschutzprodukte: Raffstore versus textiler Sonnenschutz ZipTex

Immer mehr Bauherren und Modernisierer statten Eigenheime, Büros und Verwaltungsgebäude mit Raffstoren oder textilem Sonnenschutz aus, um auch an...

Weiterlesen

Vollständige Produktpalette der HALFEN HIT Iso-Elemente

Die neuen Halfen Iso-Elemente der Typen HIT-ST und HIT-WT vervollständigen das Produktportfolio der Beton an Beton Anschlüsse und sorgen für einen...

Weiterlesen

Nemetschek Group kündigt Paradigmenwechsel in der Bauindustrie an

Die Nemetschek Group, einer der führenden Anbieter von Software für die Baubranche, kündigte am 9. Juli auf der Building-Together-Veranstaltung von...

Weiterlesen

1.306 Quadratmeter für den Baustoff

Mehr Platz für innovative Entwicklung und Schulungen im neuen „Campus“ des Detmolder Unternehmens Schomburg

Weiterlesen

Verbindlicher Leitfaden für das Feuerverzinken

Überarbeitete DIN EN ISO 14713 enthält wichtige Änderungen

Weiterlesen

Die Bauchemie setzt nach wie vor auf die BAU

Einige Ausstellungsbereiche haben mehr unter Corona zu leiden als andere. Dazu gehört auch der Bereich der Bauchemie, in dem die BAU Absagen...

Weiterlesen