Ein wesentlicher Schritt in der Zivilisation der Menschheit

Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen

Bild: Ingenieurkammer-Bau NRW

Am 13.06.2017 lockte die Brandschutz-Tagung, moderiert von NRW-Vorstandsmitglied Udo Kirchner, ca. 800 Teilnehmer in das Kongresszentrum der Messe Düsseldorf. In seinem Grußwort unterstrich Kammerpräsident Dr. Heinrich Bökamp die Bedeutung der Brandschutzplanung und den Wert der Veranstaltung: „Die Beherrschung des Feuers war und ist ein wesentlicher Schritt in der Zivilisation der Menschheit.“
Den fachlichen Teil eröffnete Ministerialrat Jost Rübel mit einem Beitrag über die infolge der neuen Landesbauordnung künftig anstehenden Anpassungen und Änderungen weitergehender Brandschutzvorschriften und Regelwerke.
Ein weiteres Schwerpunktthema war der „Überblick für den Durchblick“ zum Bauproduktenrecht und die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen von Andreas Plietz vom Ministerium für Verkehr NRW. Er verdeutlichte die Komplexität, die sich infolge des EUGH-Urteils für alle in der Praxis Tätigen ergeben wird. Dies griff auch Udo Kirchner in seinem Vortrag auf und machte konkrete Vorschläge zur Optimierung der MVVTB und deren Umsetzung bei der Erstellung von Brandschutzkonzepten.
Als aktueller Beitrag wurde die Ergänzung zur DIN 4102 Teil 4 Fassung A1 – Holzbau und Ausbau aufgenommen, über die die Obfrau Christiane Hahn berichtete.
Die Grundlagen und Chancen des Building Information Modelling BIM im Brandschutz trug Prof. Uwe Rüppel von der Technischen Universität Darmstadt vor und erläuterte ein Beispiel interaktiver Entfluchtungsanalysen unter Anwendung dieser Methoden.
Großes Interesse fanden die Berichte über die Elbphilharmonie Hamburg, wobei zunächst Alexander Wellisch von der Feuerwehr Hamburg das Brandschutzkonzept und die Belange des abwehrenden Brandschutzes vorstellte und anschließend Michael Juch über die Fachbauleitung sehr anschaulich die besonderen Problemstellungen und Lösungsansätze vortrug.
In seinem Beitrag über Brandschutzplanung und Qualitätssicherung in der Schweiz erläuterte Florent Lushta die dortige effiziente und pragmatische Abwicklung, die in hohem Maß auf die Eigenverantwortlichkeit der Projektbeteiligten setzt, und gab so interessante Denkanstöße auch für zukünftige Entwicklungen in NRW.

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Lehm – Ökologischer Baustoff aus der Region

Viele Bauherren legen Wert auf umweltfreundliches, ökologisches Bauen. Die eingesetzten Baustoffe sollen natürlich sein, Co2-freundlich,...

Weiterlesen

Wie Warmduscher Energie sparen können

Tipps der Initiative Wärme+ für mehr Energieeffizienz im Badezimmer – Austausch veralteter Durchlauferhitzer wird noch bis Ende 2021 gefördert.

Weiterlesen

BAU ONLINE vom 13. bis 15. Januar – Programmhighlights

Es ist soweit: Am Mittwoch, 13. Januar, startet die BAU ONLINE mit mehr als 230 Ausstellern aus 28 Ländern, die über 1.300 Live-Präsentationen und...

Weiterlesen

Fraunhofer-Institut stellt Luftschleuse für Arbeitsplätze vor

Am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurde eine Art Luftschleuse für Menschen entwickelt, die viele Kunden an der Kasse oder an einem Schalter...

Weiterlesen

BAU ONLINE 2021 – Sonderschau der Fraunhofer-Allianz Bau

Auf der BAU ONLINE 2021 stellt die Fraunhofer-Allianz Bau mit mehreren Instituten vom 13. bis 15. Januar im Rahmen der Sonderschau »Die Krise als...

Weiterlesen

Umweltfreundlicher Fassadenschutz für Bestandsobjekte

Bei Fassadenputzen setzt Saint-Gobain Weber durchgängig auf die umweltfreundliche „AquaBalance“-Technologie zum Schutz vor Algen- und Pilzbewuchs....

Weiterlesen

"Dämmwerk 2021" – mehr Software zum GEG

Die Bauphysik- und GEG-Software „Dämmwerk 2021“ enthält bereits die Berechnungsmethoden zum neuen Gebäudeenergiegesetz und zur DIN V 18599:2018. Die...

Weiterlesen

Panasonic PACi NX: Split-System mit Bluetooth und nanoe™ X -Luftreinigung

Die neue NX Generation der PACi Split-Systeme ist wie ihre Vorgänger insbesondere zur Klimatisierung größerer Räume wie Restaurants oder...

Weiterlesen

BIM-Austausch zwischen CAD und FEM-Statikprogrammen

Nicht erst seitdem das Thema BIM (Building Information Modeling) auf die Tagesordnung gekommen ist, gibt es den Traum, anstelle je eines statischen...

Weiterlesen