Vorgehängte hinterlüftete Fassade für den Ingenieurholzbau

Inthermo

Bild: Inthermo, Ober-Ramstadt

Der Bauzulieferer Inthermo hat sein WDVS-Portfolio um eine vorgehängte hinterlüftete Fassade erweitert: Die Konstruktion kann als diffusionsoffenes Dämmsystem sowohl für Holz- als auch für Mauerwerksbauten eingesetzt werden.
Das VHF-System umfasst fünf Hauptkomponenten:

  • Klima-Hanf: Dämmstoff aus Nutzhanf; der Einsatz erfolgt zur Gefachdämmung zwischen den Stielen in Holzrahmenwänden, als Zwischensparrendämmung oder in Installationsebenen; wächst schneller als Bäume im Wald und kann mehrmals pro Jahr geerntet werden.
  • HFD-Exterior VHF: Die diffusionsoffene Dämmplatte aus natürlichen Holzfasern wurde speziell auf hinterlüftete Fassaden abgestimmt; hoch wasserdampfdurchlässig. Bei systemkonformer Verwendung ist keine zusätzliche Folienbahn erforderlich.
  • VHF-Putzträgerplatte: besteht aus Blähglasgranulat; das bedeutet ein geringes Gewicht und zugleich Oberflächenhärte. Die Platte ist in Baustoffklasse A2-s1/d0 eingestuft.
  • Armierungsmasse und Armierungsgewebe: bilden zusammen eine sichere Haftbasis für die Putzbeschichtung.
  • Original Inthermo Fassadenputze und Fassadenfarben: optimal auf die Trägerplatte abgestimmt; bieten sich für variantenreiche, optisch ansprechende Schlussbeschichtungen an; beständig gegen Witterungs- und Umwelteinflüsse.

www.inthermo.de

 

Anzeige

Vertikale Begrünung

Dieses Fachbuch reagiert erstmalig auf die internationale Architekturentwicklung zu einer integrativen Anwendung von Vegetationsfassaden. Es bietet...

Weiterlesen

Schadstoffe im Baubestand

"Schadstoffe im Baubestand" bietet erstmalig eine kompakte, systematische Darstellung der beim Bauen im Bestand am häufigsten vorkommenden Schadstoffe...

Weiterlesen

Restaurierung eines historischen Gebäudekomplexes in St. Petersburg

1703 vom damaligen Zar Peter gegründet, gilt St. Petersburg heute als „heimliche“ Hauptstadt Russlands und eines der größten Kulturzentren des Landes....

Weiterlesen

Klimawandel für Städte

Kaum eine andere Diskussion wird so heftig geführt wie die über das sich verändernde Klima. Kohleausstieg, Abschalten der Kernkraftwerke, Reduzierung...

Weiterlesen

Präzise Drosselung, einfaches Handling und passend für alle Gullys

Retentionsdächer sind keine Zukunftsmusik, sondern eine Notwendigkeit für die Stadtplanung der Zukunft. Ein Retentionsdach speichert gezielt große...

Weiterlesen

Klimawandel und Regenwassermanagement

Die Anforderungen an das Regenwassermanagement werden aufgrund des Klimawandels steigen. Der Umgang mit den zu erwartenden Wassermassen stellt vor...

Weiterlesen

Eignet sich Dachbegrünung für jedes nachhaltige Städtebaukonzept?

Städte sind unsere Zukunft. Mit diesen einfachen Worten könnte man die Zahlen, die die Vereinten Nationen auch in diesem Frühjahr wieder in den World...

Weiterlesen

Gerüstbau an geschwungenen Wänden

Frankfurt ist nicht arm an Hochhäusern, auch nicht an spektakulären. In diesem Umfeld ist der Westhafen Tower trotz seiner 112 Meter Höhe kein Riese....

Weiterlesen

Textile Hülle für Akademie

Ein maßgeschneidertes Kleid schmiegt sich um den Neubau der Textilakademie NRW in Mönchengladbach. Das silbrig schimmernde Gewebe verleiht dem...

Weiterlesen