Praxishandbuch Dichtungssysteme von DOYMA macht Namen alle Ehre.

Zukunftsweisendes Konzept für erfolgreiche Praxisanwendungen.

Bild: Doyma

Was interessiert den Profi  -  ob Fachhandwerker, Planer oder Architekt  -  auf der Baustelle, wenn es um Dichtungssysteme geht? Zunächst das, was er an baulichen Gegebenheiten real vorfindet. Und welche Dichtungslösungen er bei gegebener bautechnische Aufgabenstellung einsetzen kann!

Das brandneue DOYMA Praxishandbuch Dichtungssysteme will genau das bieten und präsentiert sich in komplett neuem Gewand. Ein Meilenstein in der konzeptionellen Weiterentwicklung von DOYMA-Beratungsunterlagen:

Das Praxishandbuch gliedert sich in vier Hauptabschnitte  –  Planungshilfe, Produkte, Grundlagen und Allgemeinen Teil.
Genau in dieser Abfolge bilden die einzelnen Abschnitte eine logische Kette praxisrelevanter Info-Bausteine, um strukturierte, zielorientierte Produktentscheidungen treffen zu können.

Gleich am Anfang stehen daher die Erläuterungen des FHRK-Standards mit den Auswahlkriterien für Gebäudeeinführungen. Gefolgt von eingehenden Erklärungen zu Regelanforderungen, die die verschieden Arten von Gebäudehüllen und deren Beanspruchungsklassen/Lastfällen betreffen. Mit diesen Vorüberlegungen können im Produktfinder die in Frage kommenden DOYMA-Produktgruppen bzw. Produkte (z.B. Curaflex Nova®) ausgewählt werden.

Damit geht das DOYMA Praxishandbuch Dichtungssysteme in Konzeption, Gestaltung und Inhalt noch stärker auf die Bedürfnisse des Anwenders ein. Hier einige Leitgedanken:

  • Einfachheit: Eine große Stärke ist die reduzierte Visualisierung bautechnischer Gegebenheiten. Hier werden die wesentlichen regelungstechnischen Hinweise gegegeben (FHRK Planungshilfe).
  • Sicherheit: Die geeigneten DOYMA-Produkte werden mit allen technischen Details aufgelistet.                
  • Schnelligkeit: Lösungsorientiert mit den richtigen Produkten direkt an´s Ziel. Mit den besten DOYMA-Produktempfehlungen.

Sonderkonstruktionen
Besondere bauliche Gegebenheiten können spezielle, konstruktive Maßnahmen erfordern, die individuell gefertigt werden können. Unter „Sonderkonstruktionen“ geben wir eine Übersicht erfolgreich umgesetzter Speziallösungen.

Wissen, was man tut
Sicheres Handeln basiert auf dem Wissen über den allgemein anerkannten Stand der Technik: Daher finden Sie im Kapitel „Grundlagen“ wichtige Informationen zum neuen Normenentwurf der DIN 18533 „Abdichtung von erdberührten Bauteilen“ sowie zu den Verbands-Regelwerken, Sanierungen im Bestand, Zulassungen, DIN-Normen, zentrale Einbaubeispiele und vieles mehr.

Alles in allem ein fundiertes, praxisrelevantes Tool aus der Welt der Dichtungssysteme, dass die tägliche Arbeit ein Stück einfacher macht.

Das DOYMA Praxishandbuch Dichtungssysteme kann digital (PDF-Download) oder als Print-Version unter http://www.doyma.com/unternehmen/prospekte/ abgerufen werden.

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Lehm – Ökologischer Baustoff aus der Region

Viele Bauherren legen Wert auf umweltfreundliches, ökologisches Bauen. Die eingesetzten Baustoffe sollen natürlich sein, Co2-freundlich,...

Weiterlesen

Wie Warmduscher Energie sparen können

Tipps der Initiative Wärme+ für mehr Energieeffizienz im Badezimmer – Austausch veralteter Durchlauferhitzer wird noch bis Ende 2021 gefördert.

Weiterlesen

BAU ONLINE vom 13. bis 15. Januar – Programmhighlights

Es ist soweit: Am Mittwoch, 13. Januar, startet die BAU ONLINE mit mehr als 230 Ausstellern aus 28 Ländern, die über 1.300 Live-Präsentationen und...

Weiterlesen

Fraunhofer-Institut stellt Luftschleuse für Arbeitsplätze vor

Am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurde eine Art Luftschleuse für Menschen entwickelt, die viele Kunden an der Kasse oder an einem Schalter...

Weiterlesen

BAU ONLINE 2021 – Sonderschau der Fraunhofer-Allianz Bau

Auf der BAU ONLINE 2021 stellt die Fraunhofer-Allianz Bau mit mehreren Instituten vom 13. bis 15. Januar im Rahmen der Sonderschau »Die Krise als...

Weiterlesen

Umweltfreundlicher Fassadenschutz für Bestandsobjekte

Bei Fassadenputzen setzt Saint-Gobain Weber durchgängig auf die umweltfreundliche „AquaBalance“-Technologie zum Schutz vor Algen- und Pilzbewuchs....

Weiterlesen

"Dämmwerk 2021" – mehr Software zum GEG

Die Bauphysik- und GEG-Software „Dämmwerk 2021“ enthält bereits die Berechnungsmethoden zum neuen Gebäudeenergiegesetz und zur DIN V 18599:2018. Die...

Weiterlesen

Panasonic PACi NX: Split-System mit Bluetooth und nanoe™ X -Luftreinigung

Die neue NX Generation der PACi Split-Systeme ist wie ihre Vorgänger insbesondere zur Klimatisierung größerer Räume wie Restaurants oder...

Weiterlesen

BIM-Austausch zwischen CAD und FEM-Statikprogrammen

Nicht erst seitdem das Thema BIM (Building Information Modeling) auf die Tagesordnung gekommen ist, gibt es den Traum, anstelle je eines statischen...

Weiterlesen