Leuchtende Sitzkuben aus LUCEM Lichtbeton am Flughafen München

Highlights für Wartezonen im Außenbereich

Foto: LUCEM GmbH

An den vier Hauptausgängen des neuen Terminal 2 am „Franz Josef Strauß Flughafen“ sollten attraktive Sitzgelegenheiten gestaltet werden. Als optisches Highlight entschied sich der Flughafen für LUCEM Lichtbeton in Form von Sitzkuben, die in dieser Außenanwendung Würfeln mit 60 cm Kantenlänge und Quadern von 120 x 60 x 60 cm gleichen und mit eingeschalteter, integrierter LED-Beleuchtung repräsentativ illuminierte Sitzobjekte darstellen.

Leuchtende Sitzkuben setzen den Terminal 2 in Wartebereichen in Szene: Hierbei handelt es sich um hinterleuchtete Lichtbetonplatten im Format 60 x 60 cm und 2 cm Stärke, auf Gehrung geschnittene Ecken, mit Epoxidharz selbsttragend verklebt und oben mit einer Sitzfläche aus Holz versehen. Der transluzente Beton transportiert mittels tausend feiner, eingebetteter lichtleitender Fasern das Licht einer natürlichen oder künstlichen Lichtquelle durch beliebige Bauteildicken. Im Innern der Sitzkuben befindet sich, gegen Witterungseinflüsse geschützt, die energieeffiziente LED-Lichttechnik. LUCEM Lichtbeton ist witterungs- und UV-beständig, abriebfest und nicht brennbar. Somit ist der Werkstoff für Anwendungen dieser Art ideal. Bei einsetzender Dämmerung beginnen die Lichtbeton-Sitzuben aus sich heraus zu leuchten – ein Effekt, der durch die eingebetteten, lichtleitenden Fasern entsteht. Ist das Licht ausgeschaltet, entsteht die Anmutung eines massiven Betonblocks mit der Oberflächenoptik eines hochwertigen, polierten Natursteins. Neben der ästhetischen Aufwertung der äußeren Wartebereiche des Flughafens fungieren die LUCEM LICHTBETON Blöcke als Orientierungslicht im Dunkeln – schon von Weitem erkennbar.

 

Anzeige

Bauen im Bestand

Beim Bauen im Bestand ist eine Bauwerksanalyse unerlässlich. Denn oftmals liefern die ursprünglichen Baupläne, nach denen sich bei Neubauten zu...

Weiterlesen

Hygienische Fahrtreppen: Schindler desinfiziert Handläufe automatisch

Schindler bietet ab sofort eine technische Lösung für keimfreie Handlaufflächen an.

Weiterlesen

Pergamonmuseum erhält denkmalgerechte Türen von Schörghuber

Die Arbeiten im Pergamonmuseum in Berlin schreiten sichtlich voran – bald wird im Nordflügel und im Mitteltrakt der Innenausbau erfolgen. Daran...

Weiterlesen

Handbuch Ersatzbaustoffe: Grundlagen für den Einsatz im Straßen- und Erdbau

Das Handbuch Ersatzbaustoffe ist unverzichtbar für nachhaltiges Bauen. Mittlerweile in der 5. Auflage verfügbar, erläutert das kostenlose Standardwerk...

Weiterlesen

Strategien zur Haftungsvermeidung im Brandschutz

Das Fachbuch bietet Brandschutzfachplanern, -sachverständigen, Architekten und Ingenieuren eine Hilfestellung, Haftungsrisiken in der Praxis zu...

Weiterlesen

Flucht- und Rettungspläne: Anforderungen, Aufstellungen und praktische Umsetzung

Der Titel "Flucht- und Rettungspläne" erläutert die wichtigsten Grundlagen und Begriffsdefinition, die Brandschutzplaner, Betreiber, Architekten und...

Weiterlesen

Kombiabschottungen in abgehängten Feuerschutzdecken

Mit dem Abschottungssystem „FST-Kombibox“ von FST Feuer-Schutz-Technik R+D können Kabelabschottungen in qualifizierten abgehängten Unterdecken mit...

Weiterlesen

ALLPLAN-Update der vollintegrierten 4D BIM-Lösung für den Brückenbau

ALLPLAN hat das Update von Allplan Bridge 2020 für die parametrische Modellierung und statische Berechnung von Brücken mit zahlreichen neuen...

Weiterlesen

Kombi-Ableiter schützt Automatisierungs- und MSR-Technik

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der Geräteserie „Blitzductorconnect“ schützen Automatisierungs- und MSR-Technik im...

Weiterlesen