BIM-basierte Planung im Massivbau: Neue Kooperation von Trimble und GLASER -isb cad-

Eschborn / Wennigsen, 10. Januar 2017. Trimble und GLASER -isb cad- geben ihre Zusammenarbeit im deutschen Bausoftwaremarkt bekannt. Das inhabergeführte Unternehmen GLASER -isb cad- wird Vertriebspartner für die Building Information Modeling (BIM) Software Tekla Structures von Trimble. Die Kooperation schafft neue Chancen und Möglichkeiten für Kunden in der modellbasierten Planung im Massivbau. Auf der Weltleitmesse BAU in München präsentieren sich die Unternehmen erstmals gemeinsam am Trimble-Stand.

GLASER -isb cad- ist neuer Vertriebspartner der innovativen 3D-BIM Software (Building Information Modeling) Tekla Structures von Trimble. Beide Unternehmen entwickeln professionelle Software-Lösungen für den konstruktiven Ingenieurbau, die sich individuell an den Bedarf des Kunden anpassen lassen. Die Zusammenarbeit unterstützt den Wandel von einer 2D-basierten CAD-Planung hin zu einer 3D-Planung nach der BIM Methode und wird diese im Stahlbetonbau, Stahlbau und Fertigteilbau in Deutschland weiter vorantreiben.

„GLASER -isb cad- verfügt über langjährige Erfahrung und große Expertise, Unternehmen in der Planung und Konstruktion ihrer Massivbauprojekte zu unterstützen“, erklärt Pekka Taavitsainen, Geschäftsführer der deutschen Trimble Solutions Germany GmbH. „Wir freuen uns sehr, GLASER -isb cad-  als neuen Partner gewonnen zu haben und künftig gemeinsam die Arbeit unserer Kunden weiter voran zu bringen und ihnen neue Möglichkeiten im Bereich Building Information Modeling in Betonbauprojekten zu bieten.“

Für GLASER -isb cad- ist der gemeinsame Vertrieb des innovativen 3D-CAD-Konstruktionsprogramms Tekla Structures ein Meilenstein. „Die Kooperation mit Trimble eröffnet ganz neue Wege für unsere Kunden und unterstützt die Weiterentwicklung unseres Portfolios. Wir sehen Trimble als idealen Partner“, sagt Matthias Glaser, geschäftsführender Gesellschafter der GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH, über die Zusammenarbeit. Dank der Partnerschaft mit Trimble verbindet die Produktpalette des Unternehmens aus Wennigsen bei Hannover 2D- und 3D-CAD-Software für alle Belange des Ingenieurbaus. Effektive Schnittstellen sorgen dafür, dass ein schneller Datenaustausch sowie ein problemloses Miteinander zwischen 2D- und 3D-Planungen gelingen.

Mit den Tekla BIM Lösungen von Trimble lassen sich künftig alle geplanten gesetzlichen Vorgaben, Richtlinien und Normen rund um die Vergabe von öffentlichen und privaten Bauaufträgen und deren Ausschreibung nach der BIM-Methode erfüllen. Der Grundgedanke des digitalen Bauens mit Hilfe von BIM ist eine verlustfreie Informationsweitergabe zwischen den einzelnen Projektbeteiligten. Die entsprechende Prozessoptimierung für das vom Gesetzgeber angestrebte Modell der Zukunft soll durch ein einheitliches Datenmodell erreicht werden. Als weltweit erfolgreiches Unternehmen verfügt Trimble über viel Erfahrung mit BIM-Planungen.   Auf der Weltleitmesse BAU in München (16. bis 21. Januar 2017) sind Trimble und GLASER -isb cad- erstmals gemeinsam am Trimble Stand 310 in Halle C3 vertreten.

 

Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


BAU ONLINE: „Das Geschäft vorantreiben“

Die BAU 2021 findet als reiner Online-Event vom 13. bis 15. Januar statt, mit Live-Präsentationen von Ausstellern, 1:1-Gesprächen mit Ausstellern und...

Weiterlesen

Schutz vor Feuer, Gas und Wasser in kritischen Strukturen

MCT Brattberg aus Schweden ist seit 1950 spezialisiert auf feuerfeste und druckdichte Abschottungssysteme für Kabel- und Rohrverlegungen in Gebäuden...

Weiterlesen

BAU 2021 startet online durch – Tickets kostenfrei

Die BAU wird 2021 zur digitalen Plattform für Architektur, Materialen und Systeme. Von 13. bis 15. Januar präsentieren Aussteller ihre Produkte und...

Weiterlesen

Capmo launcht Template-Funktion

Das Münchner Software-Startup Capmo erweitert seine automatische Berichtsfunktion um individuelle Vorlagen und macht die digitale Baudokumentation...

Weiterlesen

Software „Brandschutzordnung 2020“

Die Software „Brandschutzordnung 2020“ unterstützt Sicherheitsfachkräfte oder Brandschutzbeauftragte von Unternehmen, Geschäftsführer oder...

Weiterlesen

Boden für Flucht- und Rettungswege

Bodenbeschichtungen für Flucht- und Rettungswege müssen in der Regel die Baustoffklasse „nicht brennbar“ erfüllen und rutschhemmend sein, zudem...

Weiterlesen

Qualitätsmanagement in der Gebäudetechnik

Die Komplexität der technischen Systeme in Gebäuden, insbesondere der Gebäudeautomatisierung, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies...

Weiterlesen

Ansaugrauchmelder für extreme Anwendungen

Ansaugrauchmelder sind besonders empfindlich und detektieren Brände frühestmöglich. Mit dem speziellen „Heavy Duty“-Sortiment von Securiton...

Weiterlesen

Emissionsfreie und wirksame Fassadenreinigung

„Frische“ Luft ist für historische Fassaden weltweit gefährlich. Denn über die Jahre hinweg belastet die Luft diese mit Schwermetallen, Staub- und...

Weiterlesen