Orca AVA 21: bereit für die e-Vergabe

Orca Software

Bild: ORCA Software

Bei der elektronischen Durchführung von Vergabeverfahren, kurz e-Vergabe, ist die Vergabestelle grundsätzlich frei in der Bestimmung des Datenaustauschformates. Im VOB-Bereich hat sich inzwischen GAEB als gängiges und von allen akzeptiertes Format durchgesetzt. Die Beschreibung des GAEB-Datenaustausch liegt jedoch in verschiedenen Versionen vor. Der korrekte Datentransfer ist aber nur bei gleichartigen Ordnungszahl-Masken gewährleistet, die Gliederungsstruktur und Hierarchie-Ebenen der Leistungsverzeichnisse und Angebote bestimmen.
Für die e-Vergabe passt eine Ordnungszahl-Maske, die als „11.22.PPPP.I“ definiert ist. Dies bedeutet: 2 Stellen für die erste Hierarchie-Ebene (11), 2 Stellen für die zweite Hierarchie-Ebene (22), es folgt die Positionsebene mit 4 Stellen (PPPP) für die Positionsnummern und eine Stelle für den Index (I). In „Orca AVA“ kann der Anwender Gliederungen frei bestimmen. Ist der Datenaustausch über eine e-Vergabe Plattform geplant, empfiehlt sich, die Struktur mithilfe des Gliederungsassistenten vorab zu definieren. Dies kann für das gesamte Projekt oder auch für einzelne Leistungsverzeichnisse geschehen. Die fertigen Leistungsverzeichnisse können geprüft werden, ob die gewählten Einstellungen eingehalten wurden. Abweichungen werden im Prüfprotokoll ausgewiesen. Tooltips erläutern die Art des Fehlers und geben Hinweise zur Korrektur. Das Protokoll kann nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden.

www.orca-software.com

www.ausschreiben.de

 

Anzeige

Grenzenlos schwerelos durch Glas

Ein gläserner Boden und eine ebenso transparente Beckenwand aus Glas: Ein Swimming Pool mit ungewöhnlichen Ausblicken wird zum besonderen Hingucker....

Weiterlesen

Bürobeleuchtung mit System und Eleganz

Die Systemleuchte "BREL 100" besticht durch ihre klare, lineare Formgebung und ermöglicht eine diskrete Einbindung von Licht in Lindner...

Weiterlesen

Geothermieanlagenbetreiber bei Wartungsarbeiten von mobiheat unterstützt

mobiheat unterstützte den Wärme- und Kälteversorger GEOVOL für knapp 10 Tage mit rund 2.500 kW mobiler Wärmeleistung während ...

Weiterlesen

Wärmedämmplatten der Firma Ravago Building Solutions jetzt unter dem Namen RAVATHERM XPS erhältlich

Im Januar 2020 trennte sich Ravago Building Solutions von den Produktnamen Styrofoam und Xenergy. Als neue Marke wurde nun RAVATHERM™ XPS eingeführt,...

Weiterlesen

Bauen mit Bauprodukten nach europäischem und nationalem Recht

Am Beispiel eines erweiterten Rohbaus in Massivbauweise werden für zwölf Bauproduktgruppen die Regelgrundlagen sowie Anwendungen für Planer,...

Weiterlesen

Das Regenwasser im Tunnel versickern

Hohlkörperrigolen haben gegenüber den gebräuchlichen Füllkörperrigolen klare Vorteile, besonders wenn sie aus Stahlbeton bestehen: Sie sind statisch...

Weiterlesen

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen