Mit der Inspektionskamera Unsichtbares sichtbar machen

Dehn

Foto: Dehn

Die Inspektionskamera „Dehncheck Kamera“ dient der regelmäßigen optischen Prüfung und Dokumentation des Zustandes von elektrischen Anlagen bis 36 kV/15 bis 60 Hz. Das System ist durch Elektrofachkräfte (auch ohne Spezialausbildung) zu bedienen. Die Kamera kann per App direkt über Smartphone oder Tablet gesteuert werden.
Die Übertragung der Fotos erfolgt drahtlos über eine WiFi-Verbindung. In Kombination mit den verlängerbaren Isolierstangen von Dehn schafft das den nötigen Sicherheitsabstand. Mit dem flexiblen Arbeitskopf lassen sich schwer zugängliche Bereiche der Anlage erfassen und dokumentieren. Mit dieser Inspektionskamera sind beispielsweise Angaben von Typenschildern elektrischer Schalter oder Transformatoren schnell ablesbar, Bruchschäden an elektrischen Betriebsmitteln (z. B. Isolatoren) können frühzeitig erkannt und der Verschmutzungsgrad elektrischer Anlagenteile ermittelt werden. Ist ein größerer Schutzabstand für die sichere Handhabung notwendig, kann über das Dehn-Steckkupplungssystem eine Verlängerung angebracht werden.
Ein Freischalten der Anlage für die Prüfung ist nicht notwendig. Für Dokumentationszwecke können Bilder und Filme archiviert werden und wichtige Informationen sind per Smartphone oder Tablet übertragbar.
DEHNcheck Kamera ist ein Komplettset: Es besteht aus einer Kamera mit Akku, USB-Kabel und Smartphone-Halterung, einem Gehäuse, einem Adapter mit Zahnkupplung und einem Koffer für den Transport.

www.dehn.de

 

Anzeige

Dichthalten in der Landwirtschaft: Beschichtetes Fugenblech für Lager- und Abfüllanlagen

Jauche, Gülle und Co. können im Agrar-Bereich schnell das Grundwasser beeinträchtigen. Um Lager- und Abfüllanlagen sorgfältig abzudichten, damit keine...

Weiterlesen

Inklusive Schule in Modulbauweise

Die Janusz-Korczak-Schule ist die einzige Förderschule im Kreis Heinsberg. Mit dem Schwerpunkt "emotionale und soziale Entwicklung" richtet sich das...

Weiterlesen

Grundschule Meißen: Hochwertiger Neubau in Modulbauweise

Die "Himmelblaue" nennen die Meißener ihre kürzlich eingeweihte "4. Grundschule". Der Neubau verdankt seine Sympathien aber nicht nur der fröhlich...

Weiterlesen

Broschüre: Re-Use und Recycling von Ziegeln

Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie hat eine neue Broschüre zum Thema "Re-Use und Recycling von Ziegeln" aufgelegt. Beispielhaft werden...

Weiterlesen

Grenzenlos schwerelos durch Glas

Ein gläserner Boden und eine ebenso transparente Beckenwand aus Glas: Ein Swimming Pool mit ungewöhnlichen Ausblicken wird zum besonderen Hingucker....

Weiterlesen

Bürobeleuchtung mit System und Eleganz

Die Systemleuchte "BREL 100" besticht durch ihre klare, lineare Formgebung und ermöglicht eine diskrete Einbindung von Licht in Lindner...

Weiterlesen

Geothermieanlagenbetreiber bei Wartungsarbeiten von mobiheat unterstützt

mobiheat unterstützte den Wärme- und Kälteversorger GEOVOL für knapp 10 Tage mit rund 2.500 kW mobiler Wärmeleistung während ...

Weiterlesen

Wärmedämmplatten der Firma Ravago Building Solutions jetzt unter dem Namen RAVATHERM XPS erhältlich

Im Januar 2020 trennte sich Ravago Building Solutions von den Produktnamen Styrofoam und Xenergy. Als neue Marke wurde nun RAVATHERM™ XPS eingeführt,...

Weiterlesen

Bauen mit Bauprodukten nach europäischem und nationalem Recht

Am Beispiel eines erweiterten Rohbaus in Massivbauweise werden für zwölf Bauproduktgruppen die Regelgrundlagen sowie Anwendungen für Planer,...

Weiterlesen