Vergabe erfolgte auf dem Ingenieurkammertag

Drehbrücke Malchow erhält Ingenieurpreis 2015

Bild: Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

Das Planerteam unter der Führung von Dipl.-Ing. Ronny Seidel aus Neustrelitz hat den Ingenieurpreis Mecklenburg-Vorpommern 2015 erhalten. Mit dem Ingenieurpreis werden herausragende Leistungen von Ingenieuren aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern geehrt. Der Ingenieurpreis ist mit insgesamt 5.000,- € dotiert und wird, inzwischen zum 7. Mal, im Rhythmus von zwei Jahren gemeinsam von der Ingenieurkammer und dem Ingenieurrat des Landes ausgelobt.
In der Laudatio der Jury am 17. September würdigte der stellvertretende Vorsitzende, Dr. Bernd Rethmeier, besonders die aus der gelungenen Zusammenarbeit von Brücken-, Maschinen- und Straßenplanern sowie Architekten entstandene Lösung. In der Kombination von Funktionalität verbunden mit Schönheit und beeindruckender Leichtigkeit der Konstruktion füge sich die Drehbrücke organisch in das Stadtensemble ein. Das Bauwerk erfülle alle Bedingungen für einen solchen Preis. Eine Anerkennung erhielt die Arbeitsgemeinschaft aus gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner sowie Inros Lackner SE für den Neubau des Parlamentsgebäudes in Hanoi.
Die zweite Anerkennung ging an das Ingenieurteam Altmann, Danielis, Skodzik vom Institut für angewandte Mikroelektronik der Universität Rostock. Sie haben sich einem Thema gewidmet, das in aller Munde ist: Smart Factory, Industrie 4.0, Smart Home, Internet of Things. Die Ingenieure haben auf eindrucksvolle Weise eine große Anzahl von Komponenten verknüpft.
Der Ingenieurpreis wurde gemeinsam von Landtagsvizepräsidentin Beate Schlupp, Ingenieurkammerpräsident Peter Otte und dem Sprecher des Ingenieurrates, Rolf Schmidt, übergeben.
Im Anschluss an den Ingenieurpreis wurden die Sieger des Schülerwettbewerbs „JUNIOR.Ing.“ der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Gewonnen hat das Team von Hauke Bastian, Julian Götz und Till Freitag. Die Schüler der Werkstattschule in Rostock erhielten den Preis für ihr Projekt „Der Windturm – eine wirtschaftliche Alternative zur Windkraftanlage?“
Mit dem „JUNIOR.Ing.“- Preis möchte die Ingenieurkammer junge Nachwuchstalente motivieren, sich dem Ingenieurstudium und dem Ingenieurberuf zuzuwenden.
Die Namen aller Preisträger und Fotos sind auf den Seiten der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern (www.ingenieurkammer-mv.de) in der Rubrik „Wettbewerbe“ zu finden.

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Das Bauprojekt der Zukunft spielt sich in Datenbanken ab

Obwohl manche Projekte für Laien wie BIM aussehen – weil etwa eine 3D-Planung vorliegt, sind sie es nicht. Warum? Weil die gleiche Information an zwei...

Weiterlesen

"STUDIO BUND" – Panels jetzt online abrufen

BIM, sozial-ökologischer Hausbau, Kreislaufwirtschaft oder Bauen für das Klima – die Panels der digitalen Gesprächsreihe "STUDIO BUND" im Rahmen der...

Weiterlesen

BAU ONLINE gibt Orientierung in bewegter Zeit

Intensives B2B-Networking und vielfältige Markteinblicke – das Angebot der BAU ONLINE erwies sich als wichtiger Ankerpunkt für die Baubranche in...

Weiterlesen

Neue Perspektiven in der Krise

Die Corona-Pandemie wirkt sich stark auf das Leben in den Städten aus. Ob Hygiene- und Abstandsregeln oder temporär geschlossene Geschäfte,...

Weiterlesen

Lehm – Ökologischer Baustoff aus der Region

Viele Bauherren legen Wert auf umweltfreundliches, ökologisches Bauen. Die eingesetzten Baustoffe sollen natürlich sein, Co2-freundlich,...

Weiterlesen

Wie Warmduscher Energie sparen können

Tipps der Initiative Wärme+ für mehr Energieeffizienz im Badezimmer – Austausch veralteter Durchlauferhitzer wird noch bis Ende 2021 gefördert.

Weiterlesen

BAU ONLINE vom 13. bis 15. Januar – Programmhighlights

Es ist soweit: Am Mittwoch, 13. Januar, startet die BAU ONLINE mit mehr als 230 Ausstellern aus 28 Ländern, die über 1.300 Live-Präsentationen und...

Weiterlesen

Fraunhofer-Institut stellt Luftschleuse für Arbeitsplätze vor

Am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurde eine Art Luftschleuse für Menschen entwickelt, die viele Kunden an der Kasse oder an einem Schalter...

Weiterlesen

BAU ONLINE 2021 – Sonderschau der Fraunhofer-Allianz Bau

Auf der BAU ONLINE 2021 stellt die Fraunhofer-Allianz Bau mit mehreren Instituten vom 13. bis 15. Januar im Rahmen der Sonderschau »Die Krise als...

Weiterlesen