Dämmstoffe aus gebrauchten Jutesäcken

Thermo Natur

Bild: Thermo Natur

Der bayerische Naturdämmstoffhersteller Thermo Natur ist seit nahezu zwei Jahrzehnten spezialisiert auf die Herstellung und Vermarktung von flexiblen Dämmstoffen aus Hanffasern. Nun hat das Unternehmen eine neue Generation an Faserdämmstoffen auf den Markt gebracht: Ausgedienten Kakao- und Kaffeebohnentransportsäcken aus Jutefasern, die bisher bei Schokoladeherstellern und Kaffeeröstern als Abfall angefallen sind, wird in einem Upcycling-Prozess ein neues Leben als Dämmstoffe geschenkt. Dabei offenbaren diese Jute-Dämmprodukte eine ganze Reihe von bauphysikalischen, umweltsignifikanten und preisrelevanten Vorzügen. Thermo Jute weist einen Lambda-Wertvon λ10, dry ab 0,0359 W/mK auf. Beim sommerlichen Hitzeschutz überzeugt dieses Produkt mit einer Wärmespeicherkapazität von c = 2350 J/kgK. Dazu kommt die Bestnote „0“ bei der Prüfung für Schimmelanfälligkeit und der durch die Kapillarwirkung der Naturfasern nachgewiesene Feuchteausgleich innerhalb der Dämmkonstruktion. Alle Faserdämmstoffe aus dem Hause Thermo Natur sind voll deklariert, schadstofffrei und gesundheitlich unbedenklich für Haut und Atemwege. Zu den aufgeführten Leistungsmerkmalen kommt noch ein monetärer Pluspunkt: Der Einsatz von aufbereiteter Jutefaser als Upcycling-Rohstoff führt beim fertigen Dämmstoff zu einem Preisvorteil von etwa 20 %, den der Hersteller nach eigener Aussage in vollem Umfang an seine Kunden weitergibt.

www.thermo-natur.de

 

Anzeige

Licht als Lernhilfe

Eine zeitgemäße dynamische Lichtlösung in Schulen schafft ein Lernumfeld, das unterschiedlichste Anforderungen und zukünftige Bedürfnisse...

Weiterlesen

Brandschutzatlas (Stand 7/2020)

„Brandschutzatlas“, das Standardwerk zum vorbeugenden Brandschutz, informiert über den Stand der Technik in jeder Planungs- und Ausführungsphase und...

Weiterlesen

„Wir sind dabei“: Die BAU-IT bleibt der BAU auch 2021 treu

Absagen – vorrangig deutscher Hersteller – stehen Ausstellungsbereiche gegenüber, die wie eine Wand hinter der BAU stehen und bei denen die Nachfrage...

Weiterlesen

Alukon Sonnenschutzprodukte: Raffstore versus textiler Sonnenschutz ZipTex

Immer mehr Bauherren und Modernisierer statten Eigenheime, Büros und Verwaltungsgebäude mit Raffstoren oder textilem Sonnenschutz aus, um auch an...

Weiterlesen

Vollständige Produktpalette der HALFEN HIT Iso-Elemente

Die neuen Halfen Iso-Elemente der Typen HIT-ST und HIT-WT vervollständigen das Produktportfolio der Beton an Beton Anschlüsse und sorgen für einen...

Weiterlesen

Nemetschek Group kündigt Paradigmenwechsel in der Bauindustrie an

Die Nemetschek Group, einer der führenden Anbieter von Software für die Baubranche, kündigte am 9. Juli auf der Building-Together-Veranstaltung von...

Weiterlesen

1.306 Quadratmeter für den Baustoff

Mehr Platz für innovative Entwicklung und Schulungen im neuen „Campus“ des Detmolder Unternehmens Schomburg

Weiterlesen

Verbindlicher Leitfaden für das Feuerverzinken

Überarbeitete DIN EN ISO 14713 enthält wichtige Änderungen

Weiterlesen

Die Bauchemie setzt nach wie vor auf die BAU

Einige Ausstellungsbereiche haben mehr unter Corona zu leiden als andere. Dazu gehört auch der Bereich der Bauchemie, in dem die BAU Absagen...

Weiterlesen