Weichschott mit Brandschutzklappen

Rudolf Hensel

Rudolf Hensel

Bild: Rudolf Hensel

Abschottungen von Brandschutzklappen wurden bisher in Deutschland zumeist mithilfe von Mörtel ausgeführt. In Österreich und in den Niederlanden bevorzugt man aber schon immer die Ausführung als Weichschott und nutzt dabei die Vorteile einer einfachen Änderung der Belegung. Das Unternehmen Rudolf Hensel bietet für diese Anwendung sein mit Klassifizierungsbericht nach EN 13501 in die Feuerwiderstandsklasse EI90 bzw. EI120 eingestuftes „Weichschott mit Brandschutzklappen, Type: Hensomastik®“. Die zugrundeliegenden Bauteilprüfungen nach EN 1363 – 1:2000 wurden mit Trox-Brandschutzklappen der Typen FKRS-EU (NW 315 mm) und FK-EU (1500 x 800 mm) in Wand- und in Deckenabschottungen durchgeführt.
Das Weichschott mit Brandschutzklappen ist ein Zweiplattenschott, das aus zwei Steinwollplatten mit einer Stärke von jeweils 50 mm besteht, die mit Hensomastik® 5 KS Farbe oder Hensomastik® 5 KS Viskos in einer Trockenschichtdicke von 1 mm beschichtet werden. Sind die Steinwollplatten passgenau zugeschnitten und um die Brandschutzklappen herum eingesetzt, werden anschließend die Fugen zwischen Steinwollplatten und Tragkonstruktion bzw. Brandschutzklappe mit Hensomastik® 5 KS Viskos oder Hensomastik®5 KS Spachtel wärme- und rauchdicht verschlossen. Die Abschottungen können eine Ausdehnung bis zu 1900 x 1400 mm erreichen und in massive oder leichte Trennwände mit einer Mindeststärke von 100 mm und in Decken ab einer Stärke von 150 mm eingebaut werden.

www.rudolf-hensel.de

bauplaner special 11/15

 

Anzeige

Das Regenwasser im Tunnel versickern

Hohlkörperrigolen haben gegenüber den gebräuchlichen Füllkörperrigolen klare Vorteile, besonders wenn sie aus Stahlbeton bestehen: Sie sind statisch...

Weiterlesen

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen