Weichschott mit Brandschutzklappen

Rudolf Hensel

Rudolf Hensel

Bild: Rudolf Hensel

Abschottungen von Brandschutzklappen wurden bisher in Deutschland zumeist mithilfe von Mörtel ausgeführt. In Österreich und in den Niederlanden bevorzugt man aber schon immer die Ausführung als Weichschott und nutzt dabei die Vorteile einer einfachen Änderung der Belegung. Das Unternehmen Rudolf Hensel bietet für diese Anwendung sein mit Klassifizierungsbericht nach EN 13501 in die Feuerwiderstandsklasse EI90 bzw. EI120 eingestuftes „Weichschott mit Brandschutzklappen, Type: Hensomastik®“. Die zugrundeliegenden Bauteilprüfungen nach EN 1363 – 1:2000 wurden mit Trox-Brandschutzklappen der Typen FKRS-EU (NW 315 mm) und FK-EU (1500 x 800 mm) in Wand- und in Deckenabschottungen durchgeführt.
Das Weichschott mit Brandschutzklappen ist ein Zweiplattenschott, das aus zwei Steinwollplatten mit einer Stärke von jeweils 50 mm besteht, die mit Hensomastik® 5 KS Farbe oder Hensomastik® 5 KS Viskos in einer Trockenschichtdicke von 1 mm beschichtet werden. Sind die Steinwollplatten passgenau zugeschnitten und um die Brandschutzklappen herum eingesetzt, werden anschließend die Fugen zwischen Steinwollplatten und Tragkonstruktion bzw. Brandschutzklappe mit Hensomastik® 5 KS Viskos oder Hensomastik®5 KS Spachtel wärme- und rauchdicht verschlossen. Die Abschottungen können eine Ausdehnung bis zu 1900 x 1400 mm erreichen und in massive oder leichte Trennwände mit einer Mindeststärke von 100 mm und in Decken ab einer Stärke von 150 mm eingebaut werden.

www.rudolf-hensel.de

bauplaner special 11/15

 

Anzeige

 

Fachplanung: Leistungsfähige Erfahrung und ein überzeugendes Leistungsangebot

Analyse, Beratung und Konzeption:  Die Remmers Fachplanung steht für eine starke Verbindung aus Beratung und Konzeption auf dem stabilen Fundament höchster Produktkompetenz. Diese Kombination ist einzigartig am Markt und macht eine objektspezifische Beratung in höchster Qualität erst möglich.

Hochqualifizierte Experten unterstützen mit höchster Kompetenz bei Bauprojekte in den unterschiedlichsten Branchen und Märkten. Diese reichen von Industrie-, Wirtschafts- und Parkhausbauten über Abwasser- und Kanalisationsbauwerken bis hin zur Baudenkmalpflege. Individuelle Leistungen für individuelle Märkte

Weitere Infos, das remmers conulting concept und Systembroschüren gibt es hier!


Optimale Kontrolle über den Baufortschritt – NOVA Aufmaß App mit BIM Integration

Die NOVA Building IT GmbH ermöglicht die mobile Leistungserfassung jetzt auch am 3D-Modell: Die Aufmaß App zur Webanwendung NOVA AVA wurde um ein...

Weiterlesen

MWM stellt Modul XRechnung kostenlos zur Verfügung

MWM Software & Beratung GmbH stellt den Anwendern des gewerkeunabhängigen Programms MWM-Libero das Modul XRechnung kostenlos zur Verfügung....

Weiterlesen

Neue Version Nevaris Build 2021

NEVARIS präsentiert zum Jahresende mit der AVA- und Kalkulationssoftware NEVARIS Build 2021 eine neue Version aus dem Software-Portfolio für...

Weiterlesen

BAU ONLINE: „Das Geschäft vorantreiben“

Die BAU 2021 findet als reiner Online-Event vom 13. bis 15. Januar statt, mit Live-Präsentationen von Ausstellern, 1:1-Gesprächen mit Ausstellern und...

Weiterlesen

Schutz vor Feuer, Gas und Wasser in kritischen Strukturen

MCT Brattberg aus Schweden ist seit 1950 spezialisiert auf feuerfeste und druckdichte Abschottungssysteme für Kabel- und Rohrverlegungen in Gebäuden...

Weiterlesen

BAU 2021 startet online durch – Tickets kostenfrei

Die BAU wird 2021 zur digitalen Plattform für Architektur, Materialen und Systeme. Von 13. bis 15. Januar präsentieren Aussteller ihre Produkte und...

Weiterlesen

Capmo launcht Template-Funktion

Das Münchner Software-Startup Capmo erweitert seine automatische Berichtsfunktion um individuelle Vorlagen und macht die digitale Baudokumentation...

Weiterlesen

Software „Brandschutzordnung 2020“

Die Software „Brandschutzordnung 2020“ unterstützt Sicherheitsfachkräfte oder Brandschutzbeauftragte von Unternehmen, Geschäftsführer oder...

Weiterlesen

Boden für Flucht- und Rettungswege

Bodenbeschichtungen für Flucht- und Rettungswege müssen in der Regel die Baustoffklasse „nicht brennbar“ erfüllen und rutschhemmend sein, zudem...

Weiterlesen