Rauchableitungssystem für Aufzugschächte

Aleatec

Aleatec

Bild: Aleatec

Die DIN VDE 0833 – 2 regelt das Planen, Errichten, Erweitern, Ändern und Betreiben von Brandmeldeanlagen. Danach ist u. a. die Eignung automatischer Brandmelder in Abhängigkeit von Raumhöhen und Wandabständen festgelegt, um eine sichere und rechtzeitige Auslösung im Brandfall zu gewährleisten. Nach dem aktuellen Regelwerk sind für punktförmige und linienförmige Rauchmelder (Lichtschrankenprinzip) Mindestabstände von 50 cm zu Wänden und Einrichtungen einzuhalten. Lediglich Rauchansaugmelder nach DIN EN 54 – 20 Klasse A oder B dürfen bei Raumhöhen über 12 m ohne Vorgabe von Mindestwandabständen eingesetzt werden.
Das enev-kit von Aleatec wird ausschließlich mit Rauchansaugmeldern angeboten, um im Brandfall sicher auszulösen und die Haftung im Schadensfall zu minimieren. Zum bedarfsorientierten Lüften des Schachtes werden Sensoriken für Temperatur, CO2, Luftfeuchtigkeit und eine frei einstellbare Zeitschaltuhr eingesetzt. Hierüber werden Lüftungsvorgänge automatisch ausgeführt. Zudem können zwei nebeneinander liegende Fahrschächte mit einem Rauchansaugmelder überwacht werden.
Das enev-kit ist in wenigen Stunden montiert, da die Verkabelung steckbar ausgeführt ist und die Einstellungen zur Inbetriebnahme bereits im Werk vorgenommen werden. Das System zur Rauchableitung aus Fahrschächten von Aufzügen im Inneren von Gebäuden besteht aus geregelten Bauprodukten nach DIN EN 12101 – 2 und DIN EN 54 – 20 und benötigt keine weiteren Zulassungen.

www.aleatec.de

bauplaner special 11/15

Ziegel im Hochbau

Das Baumaterial Ziegel erfreut sich nach wie vor großer Nachfrage. Dieser Sonderband der Reihe Baukonstruktionen stellt seine Anwendung im Hochbau,...

Weiterlesen

Baubiologische Haustechnik

Dieses Buch betrachtet die gesamte Haustechnik unter systemischem Aspekt. Es stellt konkrete technische Möglichkeiten vor, die Bereiche Wärme,...

Weiterlesen

Zwei Brüder revolutionieren den Markt für Wasserenthärtungsanlagen

Ein Wasseraufbereitungssystem, das gegen Kalk wirkt und zugleich umweltfreundlich ist: AQON Pure vereint beides. Das innovative Produkt der aus dem...

Weiterlesen

Saubere Luft und intelligente Regelung

Panasonic präsentiert im Oktober Neuheiten, wie die neue PACi NX-Reihe und das Luftreinigungssystem nanoe™ X.

Weiterlesen

Ratgeber Regenwasser in der Neuauflage

Der „Ratgeber Regenwasser“ von Mall ist in seiner 8. aktualisierten Auflage erschienen. Wie bei den vorangegangenen Ausgaben hat Fachbuchautor und...

Weiterlesen

Softwarelösung für neues GEG 2020

Mit Inkrafttreten des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. November 2020 müssen Planer und Berater ihre bisherige EnEV-Software auf neue...

Weiterlesen

Flächenheizsysteme mit Mehrwert

Der Fliesenzubehörspezialist und Systemanbieter Blanke Systems GmbH bietet mit der BLANKE PERMATOP Produktfamilie eine vielseitige Lösung für...

Weiterlesen

Ökologische Aspekte von Carbonbeton

Derzeit ist Beton der weltweit meistverwendete Baustoff. Beim Carbonbeton ersetzen Kohlenstofffasern den sonst üblichen Bewehrungsstahl. Dies bringt...

Weiterlesen

Textile Verschattung mit System

Beck+Heun ermöglicht mit seinen vier ZIP-System-Varianten ein breites Spektrum von Beschattungslösungen im Bereich Terrassen, Wintergärten und...

Weiterlesen