Tür-Stopp mit aktivem Fingerschutz

Athmer

Athmer

Bild: Athmer

Die verbindliche Unfallverhütungsvorschrift (UVV) Kindertageseinrichtungen „DGUV-Vorschrift 82“ schreibt in §13 (2) die Vermeidung von Scherstellen an den Nebenschließkanten von Türen vor. Doch an bestimmten Türen in Kindertageseinrichtungen ist das Verletzungsrisiko für Kinder an der Hauptschließkante ebenfalls sehr hoch, z. B. an den Türen des U3-Bereiches, an schweren oder stark frequentierten Türen und an Türen mit einem Türschließer. Mit dem Fingerschutz HS-25 schafft Athmer eine Lösung, um Kinderhände vor dem Einklemmen an der Hauptschließkante zu schützen.
Der Athmer Fingerschutz HS-25 wird durch das Öffnen der Tür automatisch aktiviert, indem ein Riegel ausfährt und so das Schließen verhindert. Auf diese Weise ist eine permanente Schutzfunktion gegeben. Aufgrund der bleibenden Öffnung von 25 mm wird das Einklemmen der Finger verhindert. Neben der Absicherung der Hauptschließkante wird durch den Fingerschutz HS-25 zusätzlich ein unbeabsichtigtes Zuschlagen der Tür (z. B. bei Zugluft) verhindert. Die Schutzvorrichtung dämpft dabei den Stoß der Türkante auf die Zarge durch ein Gelenk ab.
Die empfohlene Montagehöhe des Produktes liegt bei 1,70 m, damit Kinder die aktivierte Schutzfunktion nicht ausschalten können. Möchten Erwachsene die Tür schließen, bedienen sie einfach den Drehknauf des HS-25. Dies ist von beiden Seiten der Tür möglich, ohne in den Türspalt selbst eingreifen zu müssen.

www.athmer-fingerschutz.de

Deutsches Ingenieurblatt 11/15

 

Anzeige

Bauen im Bestand

Beim Bauen im Bestand ist eine Bauwerksanalyse unerlässlich. Denn oftmals liefern die ursprünglichen Baupläne, nach denen sich bei Neubauten zu...

Weiterlesen

Hygienische Fahrtreppen: Schindler desinfiziert Handläufe automatisch

Schindler bietet ab sofort eine technische Lösung für keimfreie Handlaufflächen an.

Weiterlesen

Pergamonmuseum erhält denkmalgerechte Türen von Schörghuber

Die Arbeiten im Pergamonmuseum in Berlin schreiten sichtlich voran – bald wird im Nordflügel und im Mitteltrakt der Innenausbau erfolgen. Daran...

Weiterlesen

Handbuch Ersatzbaustoffe: Grundlagen für den Einsatz im Straßen- und Erdbau

Das Handbuch Ersatzbaustoffe ist unverzichtbar für nachhaltiges Bauen. Mittlerweile in der 5. Auflage verfügbar, erläutert das kostenlose Standardwerk...

Weiterlesen

Strategien zur Haftungsvermeidung im Brandschutz

Das Fachbuch bietet Brandschutzfachplanern, -sachverständigen, Architekten und Ingenieuren eine Hilfestellung, Haftungsrisiken in der Praxis zu...

Weiterlesen

Flucht- und Rettungspläne: Anforderungen, Aufstellungen und praktische Umsetzung

Der Titel "Flucht- und Rettungspläne" erläutert die wichtigsten Grundlagen und Begriffsdefinition, die Brandschutzplaner, Betreiber, Architekten und...

Weiterlesen

Kombiabschottungen in abgehängten Feuerschutzdecken

Mit dem Abschottungssystem „FST-Kombibox“ von FST Feuer-Schutz-Technik R+D können Kabelabschottungen in qualifizierten abgehängten Unterdecken mit...

Weiterlesen

ALLPLAN-Update der vollintegrierten 4D BIM-Lösung für den Brückenbau

ALLPLAN hat das Update von Allplan Bridge 2020 für die parametrische Modellierung und statische Berechnung von Brücken mit zahlreichen neuen...

Weiterlesen

Kombi-Ableiter schützt Automatisierungs- und MSR-Technik

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der Geräteserie „Blitzductorconnect“ schützen Automatisierungs- und MSR-Technik im...

Weiterlesen