Parametrisierung von häufig wiederkehrenden Systemen

Dlubal

Dlubal

Abbildung: Dlubal

Viele Projekte ähneln sich in ihrer Geometrie und Belastung. Um bei der Aufstellung der statischen Berechnung Zeit zu sparen, kann es sinnvoll sein, die Statik-Modelle zu parametrisieren. Mit dem Finite-Elemente-Programm RFEM und dem Stabwerksprogramm RSTAB ist eine Parametrisierung solcher Systeme möglich. Es lassen sich Variablen wie Längen, Winkel, Massen, Lasten, Querschnitte usw. parametrisieren. Die „Parameter“ können in Formeln benutzt werden, um einen Zahlenwert zu ermitteln. Die Formeln werden mit dem Formeleditor bearbeitet.
Wird ein Parameter geändert, werden die Ergebnisse aller Formeln, die diesen Parameter benutzen, angepasst. Das Modell kann als Muster abgespeichert werden und macht die Erstellung des nächsten „ähnlichen“ Projektes denkbar einfach: Man lädt die Musterdatei und passt die Parameter an. Die parametrisierte Eingabe eignet sich ebenso für Projekte, in denen viele Änderungen zu erwarten sind.
Datenbank mit parametrisierten 1D/2D/3D-Modellen: RFEM und RSTAB enthalten im „Blockmanager“ standardmäßig eine Vielzahlan vordefinierten Statik-Modellen wie Durchlaufträger, 2D/3D-Rahmen, 2D/3D-Fachwerke, Becken, Silos, Kühltürme usw. Die meisten dieser sogenannten „Blöcke“ sind mit Parametern versehen, die während bzw. nach dem Einlesen der Struktur verändert werden können. Geänderte oder selbstdefinierte Modelle lassen sich als Block (mit oder ohne Parameter) abspeichern und im Blockmanager verwalten. In einem Video wird die Vorgehensweise bei der Parametrisierung von Modellen erläutert: Dlubal-Webinar: Tipps und Tricks in RFEM 5 und RSTAB 8 (www.dlubal.com/de/webinare.aspx).

www.dlubal.de

bauplaner Special Ausgabe 10/15

Ziegel im Hochbau

Das Baumaterial Ziegel erfreut sich nach wie vor großer Nachfrage. Dieser Sonderband der Reihe Baukonstruktionen stellt seine Anwendung im Hochbau,...

Weiterlesen

Baubiologische Haustechnik

Dieses Buch betrachtet die gesamte Haustechnik unter systemischem Aspekt. Es stellt konkrete technische Möglichkeiten vor, die Bereiche Wärme,...

Weiterlesen

Zwei Brüder revolutionieren den Markt für Wasserenthärtungsanlagen

Ein Wasseraufbereitungssystem, das gegen Kalk wirkt und zugleich umweltfreundlich ist: AQON Pure vereint beides. Das innovative Produkt der aus dem...

Weiterlesen

Saubere Luft und intelligente Regelung

Panasonic präsentiert im Oktober Neuheiten, wie die neue PACi NX-Reihe und das Luftreinigungssystem nanoe™ X.

Weiterlesen

Ratgeber Regenwasser in der Neuauflage

Der „Ratgeber Regenwasser“ von Mall ist in seiner 8. aktualisierten Auflage erschienen. Wie bei den vorangegangenen Ausgaben hat Fachbuchautor und...

Weiterlesen

Softwarelösung für neues GEG 2020

Mit Inkrafttreten des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. November 2020 müssen Planer und Berater ihre bisherige EnEV-Software auf neue...

Weiterlesen

Flächenheizsysteme mit Mehrwert

Der Fliesenzubehörspezialist und Systemanbieter Blanke Systems GmbH bietet mit der BLANKE PERMATOP Produktfamilie eine vielseitige Lösung für...

Weiterlesen

Ökologische Aspekte von Carbonbeton

Derzeit ist Beton der weltweit meistverwendete Baustoff. Beim Carbonbeton ersetzen Kohlenstofffasern den sonst üblichen Bewehrungsstahl. Dies bringt...

Weiterlesen

Textile Verschattung mit System

Beck+Heun ermöglicht mit seinen vier ZIP-System-Varianten ein breites Spektrum von Beschattungslösungen im Bereich Terrassen, Wintergärten und...

Weiterlesen