Parametrisierung von häufig wiederkehrenden Systemen

Dlubal

Dlubal

Abbildung: Dlubal

Viele Projekte ähneln sich in ihrer Geometrie und Belastung. Um bei der Aufstellung der statischen Berechnung Zeit zu sparen, kann es sinnvoll sein, die Statik-Modelle zu parametrisieren. Mit dem Finite-Elemente-Programm RFEM und dem Stabwerksprogramm RSTAB ist eine Parametrisierung solcher Systeme möglich. Es lassen sich Variablen wie Längen, Winkel, Massen, Lasten, Querschnitte usw. parametrisieren. Die „Parameter“ können in Formeln benutzt werden, um einen Zahlenwert zu ermitteln. Die Formeln werden mit dem Formeleditor bearbeitet.
Wird ein Parameter geändert, werden die Ergebnisse aller Formeln, die diesen Parameter benutzen, angepasst. Das Modell kann als Muster abgespeichert werden und macht die Erstellung des nächsten „ähnlichen“ Projektes denkbar einfach: Man lädt die Musterdatei und passt die Parameter an. Die parametrisierte Eingabe eignet sich ebenso für Projekte, in denen viele Änderungen zu erwarten sind.
Datenbank mit parametrisierten 1D/2D/3D-Modellen: RFEM und RSTAB enthalten im „Blockmanager“ standardmäßig eine Vielzahlan vordefinierten Statik-Modellen wie Durchlaufträger, 2D/3D-Rahmen, 2D/3D-Fachwerke, Becken, Silos, Kühltürme usw. Die meisten dieser sogenannten „Blöcke“ sind mit Parametern versehen, die während bzw. nach dem Einlesen der Struktur verändert werden können. Geänderte oder selbstdefinierte Modelle lassen sich als Block (mit oder ohne Parameter) abspeichern und im Blockmanager verwalten. In einem Video wird die Vorgehensweise bei der Parametrisierung von Modellen erläutert: Dlubal-Webinar: Tipps und Tricks in RFEM 5 und RSTAB 8 (www.dlubal.com/de/webinare.aspx).

www.dlubal.de

bauplaner Special Ausgabe 10/15

 

Anzeige

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen

EVEBI – Software für Energieberatung und -planung

Das Modul "EVEBI – Baubegleitung" von ENVISYS ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit der Baubegleitung verbundenen Vorgänge. So können...

Weiterlesen