Digitale Statikdokumente mit VCmaster 2016

VEIT CHRISTOPH

VEIT CHRISTOPH

Abbildung: VEIT CHRISTOPH

Mit der neuen Version VCmaster 2016 feiert die Veit Christoph GmbH das zwanzigjährige Jubiläum ihrer Software. VCmaster wurde in diesem Zeitraum von einem einfachen Rechen-Tool zu einem leistungsstarken Dokumentationswerkzeug für Ingenieure entwickelt. Über 4.000 Unternehmen in 46 Ländern setzen, nach Auskunft des Herstellers, VCmaster heute erfolgreich ein.
Die Historie der Software ist geprägt durch einzigartige Innovationen. Das sind z.B.:

  • Die t2W-Technologie, die die Datenübergabe aus allen CAD- und Statik-Programmen über einen Druckertreiber ermöglicht (2006).
  • Die Hybrid-Technologie, die durch intelligentes Auslagern Dokumente von mehreren tausend Seiten erlaubt (2011).
  • Die EC-Bibliotheken mit hunderten kommentierten Vorlagen nach DIN EN, welche den Einstieg in die neuen Normen wesentlich vereinfachten (2012).

Durch diese und weitere Innovationen wurde VCmaster inzwischen ein umfassendes Werkzeug zur digitalen technischen Dokumention in der Baustatik. Insbesondere der herstellerübergreifende Ansatz ist dabei hervorzuheben. Diese Kompatibilität zu allen CAD und Statikprogrammen bindet VCmaster nahtlos in den Planungsprozess ein. In der täglichen Praxis bieten die dynamisch rechnenden und wiederverwendbaren Dokumente eine hervorragende Möglichkeit, die Effizienz des Planungsbüros zu steigern und dabei dem zunehmenden Zeit- und Kostendruck wirksam zu begegnen.
Die Version 2016 enthält zahlreiche interessante Neuerungen, die die Qualität von technischen Dokumenten weiter verbessern, die Portabilität von Daten reibungsloser ermöglichen und die Effizienz der Bearbeitung deutlich steigern. Dazu gehören zum Beispiel das Ausblenden von Kapiteln und intelligente Kontrollfunktionen, die das finale Statikdokument auf Richtigkeit prüfen.

www.VCmaster.com

bauplaner Special Ausgabe 10/15

 

Anzeige

Licht als Lernhilfe

Eine zeitgemäße dynamische Lichtlösung in Schulen schafft ein Lernumfeld, das unterschiedlichste Anforderungen und zukünftige Bedürfnisse...

Weiterlesen

Brandschutzatlas (Stand 7/2020)

„Brandschutzatlas“, das Standardwerk zum vorbeugenden Brandschutz, informiert über den Stand der Technik in jeder Planungs- und Ausführungsphase und...

Weiterlesen

„Wir sind dabei“: Die BAU-IT bleibt der BAU auch 2021 treu

Absagen – vorrangig deutscher Hersteller – stehen Ausstellungsbereiche gegenüber, die wie eine Wand hinter der BAU stehen und bei denen die Nachfrage...

Weiterlesen

Alukon Sonnenschutzprodukte: Raffstore versus textiler Sonnenschutz ZipTex

Immer mehr Bauherren und Modernisierer statten Eigenheime, Büros und Verwaltungsgebäude mit Raffstoren oder textilem Sonnenschutz aus, um auch an...

Weiterlesen

Vollständige Produktpalette der HALFEN HIT Iso-Elemente

Die neuen Halfen Iso-Elemente der Typen HIT-ST und HIT-WT vervollständigen das Produktportfolio der Beton an Beton Anschlüsse und sorgen für einen...

Weiterlesen

Nemetschek Group kündigt Paradigmenwechsel in der Bauindustrie an

Die Nemetschek Group, einer der führenden Anbieter von Software für die Baubranche, kündigte am 9. Juli auf der Building-Together-Veranstaltung von...

Weiterlesen

1.306 Quadratmeter für den Baustoff

Mehr Platz für innovative Entwicklung und Schulungen im neuen „Campus“ des Detmolder Unternehmens Schomburg

Weiterlesen

Verbindlicher Leitfaden für das Feuerverzinken

Überarbeitete DIN EN ISO 14713 enthält wichtige Änderungen

Weiterlesen

Die Bauchemie setzt nach wie vor auf die BAU

Einige Ausstellungsbereiche haben mehr unter Corona zu leiden als andere. Dazu gehört auch der Bereich der Bauchemie, in dem die BAU Absagen...

Weiterlesen