Nachhaltige Energieeffizienz mit Kalksandstein

KS*

KS*

Foto: Mester/KS-ORIGINAL

Die weltweit steigende Energienachfrage sowie die Verknappung der fossilen Brennstoffe stellen eine der größten Herausforderungen unserer Zeit dar. Eine nachhaltige Lösung sind Passivhäuser. Mit einem Jahresheizwärmebedarf von unter 15 kWh/(m²a) und einem Primärenergiebedarf ≤ 120 kWh/(m²a) sind sie eine Antwort auf die Energiefrage „Kernkraft oder Kohle“.
Als eine der wirksamsten Methoden zur Energieeinsparung hat sich der bauliche Wärmeschutz bewährt. Die Funktionswand aus der KS* Produktfamilie KS-ORIGINAL mit ihrer funktionalen Trennung in eine massive, tragende Kalksandsteinwand und außenliegender Dämmschicht eignet sich gut zur Steigerung der Energieeffizienz. Der Vorteil funktionsgetrennter Außenwände mit Kalksandstein ist die Skalierbarkeit der Wärmedämmschicht. Mit ihr ist jeder gewünschte Wärmedämmstandard allein durch Anpassung der Dämmschichtdicke möglich. So erreichen einschalige Kalksandsteinaußenwände mit marktüblichen Dämmstoffen der Wärmeleitfähigkeit von 0,032 W/(mK) und einer Dämmstoffdicke von 20 cm (WDVS) einen U-Wert von 0,15 W/(m²K). Bei Verwendung höherwertiger Dämmstoffe oder dickeren Dämmstoffschichten sind sogar niedrigere U-Werte bis zu 0,08 W/(m²K) möglich.
Zweischalige Kalksandsteinaußenwände bestehen aus zwei massiven Mauerschalen mit einer dazwischen liegenden Luft- und/oder Wärmedämmschicht. Mit bauaufsichtlich zugelassenen Luftschichtankern sind hier erhöhte Schalenabstände von bis zu 20 cm möglich. Je nach Dämmstoffart lassen sich U-Werte zwischen 0,10 bis 0,15 cm W(m²K) realisieren.

www.ks-original.de

bauplaner 09/2015

 

Anzeige

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen

EVEBI – Software für Energieberatung und -planung

Das Modul "EVEBI – Baubegleitung" von ENVISYS ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit der Baubegleitung verbundenen Vorgänge. So können...

Weiterlesen