11.10.2018 | Ausgabe 10/2018

Normative Neuerungen zum Schallschutz im Hochbau

Ziegelmauerwerk bietet hohen Schallschutz

Tabelle 1: Vergleich der Anforderungen an Bauteile von Mehrfamilienhäusern nach
DIN 4109-1:2018-01 und DIN 4109:1989-11 [1, 2] (Hinweis: Ausschnitt)

Tabelle 1: Vergleich der Anforderungen an Bauteile von Mehrfamilienhäusern nach DIN 4109-1:2018-01 und DIN 4109:1989-11 [1, 2] (Hinweis: Ausschnitt)

1938 wurden in der „DIN 4110: Technische Bestimmungen für die Zulassung neuer Bauweisen“ erste Anforderungen an Bauteile von Gebäuden zum  Schallschutz definiert. 2016 wurde die gesamte Normenreihe der DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ neu herausgegeben. Anfang 2018 wurden weitere Änderungen vorgenommen, so dass die nun gültige Norm DIN 4109:2018-01 [1] die inzwischen 29 Jahre alte Norm von 1989 [2] abgelöst hat und damit einen Meilenstein in der Entwicklung der Normung zum Schallschutz im Hochbau markiert. 

----

2 Seiten