16.05.2017 | Ausgabe 05/2017

„Elphi“ hat den Bogen raus

Evakuierungskonzept der Hamburger Elbphilharmonie

Bild: Iwan Baan

Für die Besucher der Hamburger Elbphilharmonie sind die Rolltreppen der „Tube” ein Erlebnis. Für die Planer waren die 80,2 Meter langen bogenförmigen Anlagen Herausforderung und Chance zugleich. Anders als üblich können die Rolltreppen auch zur Evakuierung genutzt werden – in diesem Fall zur Evakuierung der Plaza.

Der gläserne Neubau des Konzerthauses beginnt im achten Geschoss mit der Plaza,dem Besuchergeschoss in 37 Meter Höhe. Der Bereich, der mit annähernd 4.000 Quadratmeter Fläche etwa so groß wie der Hamburger Rathausmarkt ausfällt, liegt zwischen Speicher und Neubau und ist nicht zuletzt wegen des großartigen Ausblicks seit Eröffnung der „Elphi“ im November 2016 ein Besuchermagnet.

Umfang: 4 Seiten


 

Anzeige