10.05.2016 | Ausgabe 05/2016

Von der Kasuistik im Brandschutz

Meinung

Seine Stimme donnerte durch den Gerichtssaal und seine zeltgleiche Anwaltsrobe umstaubte Gericht und Klägerseite gleichermaßen, als er verkündete: „Es handelt sich hier um ein Paradebeispiel juristischer Kasuistik! Es kann nur ein Urteil geben!“ Ich war beeindruckt! Leider war er der Anwalt der Gegenseite und so verlor ich nicht nur meinen Prozess um die Rampenrettung einer offenen 15-geschossigen Parkgarage, sondern ein wenig auch meine juristische Unschuld. Denn von Kasuistik hörte ich das erste Mal.
Was ist Kasuistik? Wortklauberei, Haarspalterei? Der Duden gibt folgende rechtssprachliche Erklärung1: Methode einer Rechtsfindung, die nicht von allgemeinen, sondern von spezifischen, für möglichst viele Einzelfälle gesetzlich geregelten Tatbeständen ausgeht.


 

Anzeige