14.12.2015 | Ausgabe 12/2015

Sensible Verdichtung im Frankfurter Riederwald

Nachhaltig Bauen mit Ziegeln

Foto: Deutsche Poroton / Johannes Vogt

Moderner, bezahlbarer Wohnraum, zentrumsnah und umgeben von Grün – der Frankfurter Stadtteil Riederwald ist wieder ein beliebtes Wohnviertel. Die in den 1920er-Jahren errichteten sechs zweigeschossigen Gebäudezeilen im Stil der Reformarchitektur für Arbeiter mit 150 kleinen Wohneinheiten wurden architektonisch und energetisch saniert.

Nach den wohnungswirtschaftlich bedingten Um- und Anbaumaßnahmen sind die ersten Gebäude des Sanierungsprojekts wieder für eine Vermietung attraktiv. Um auf die heutigen Bedürfnisse von Familien, Paaren als auch Senioren einzugehen, realisierte die Eigentümerin ABG Frankfurt Holding ein vielfältiges Wohnangebot.


 

Anzeige