01.11.2015 | Ausgabe 11/2015

Transparenz und Tradition

Brandschutz im Denkmal

Jan Birkenfeld

Foto: Teckentrup

Wie sich die oft widersprüchlichen Vorgaben von Denkmalschutz und Brandschutz vereinen lassen, zeigt das gerade renovierte Schloss Colditz in Sachsen. Der Renaissance-Bau aus den Jahren um 1520 liegt im Dreieck zwischen Leipzig, Dresden und Chemnitz. Nach der Renovation sind nicht nur die Brandschutzauflagen erfüllt – die Planer fanden auch dezente, denkmalgerechte Lösungen.

Das Schloss Colditz im Herzen von Sachsen ist ein Touristenmagnet und mit seinen weißen Giebeln eines der schönsten mitteldeutschen Baudenkmäler des 16. Jahrhunderts.


 

Anzeige