17.08.2017 | Ausgabe 07-08/17

Gemeinsam von Dach zu Dach in eine grüne Zukunft

Recycelbare Baustoffe für die Dachdämmung

Bild: W. Quandt

Bild: W. Quandt

Nachhaltigkeit und die immer konkreter werdenden Ansätze, zukünftige Gebäude als Wertstoffspeicher zu verstehen, ändern den Blickwinkel: Die energetische Sanierung umfasst nicht nur die Erstellung, sondern auch die Rückbau- und Rezyklierbarkeit der Werk- und gleichzeitig Wertstoffe. Dazu ist es wichtig, Bauteile im System komplett neu zu denken.

Im Vordergrund steht, neben den Anforderungen der nachhaltigen und energieeffizienten Herstellung der Baustoffe, die Werthaltigkeit am Ende eines Gebäudelebens nach 30 bis 50 Jahren. Das soll nun am gemeinsamen System im Freifeldversuch untersucht werden.

Umfang: 2 Seiten


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren