17.08.2017 | Ausgabe 07-08/17

Bedeutung und Qualitätssicherung

Bauwerksprüfung nach DIN 1076

Bild: Konstruktionsgruppe Bauen AG, Kempten

Regelmäßige Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 durch qualifizierte Ingenieure sind eine wichtige Voraussetzung zur Gewährleistung einer leistungsfähigen und sicheren Verkehrsinfrastruktur. Ziel und Aufgabe des VFIB – des Vereins für Bauwerksprüfung – ist es, im Zusammenschluss aller Baulastträger des Bundes, der Länder und der Kommunen und zum Nutzen der Gesellschaft eine qualitätsgerechte Prüfung und Überwachung von Ingenieurbauwerken zu fördern.

Mit der Fertigstellung und vor der Abnahme eines Ingenieurbauwerks beginnen die regelmäßigen Prüfungen nach DIN 1076, die das Bauwerk bis zum Ende seiner „Lebensdauer“ begleiten. Stehen bei der ersten Hauptprüfung H1 für den Baulastträger das Erkennen von Mängeln und ihre Beseitigung vor der Abnahme im Vordergrund, so gewinnen mit zunehmendem Alter des Bauwerks das Erkennen von Schäden, die die Standsicherheit und Dauerhaftigkeit beeinflussen können, und die Gewährleistung der Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer an Bedeutung.

Umfang: 3 Seiten


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren