18.04.2017 | Ausgabe 04/2017

Korrosionsbeständigkeit für nachhaltige Gebäude

Edelstahl in der Fassadengestaltung

Bild: Outokumpu

Design und Ästhetik spielen im Fassadenbau eine entscheidende Rolle. Nicht weniger wichtig ist aber auch, dass die Fassade den Witterungen effektiv standhält. Ihr Zustand spiegelt den Gesamtcharakter des Gebäudes wider. Die richtigen Werkstoffe, wie zum Beispiel das Material Edelstahl, tragen dazu bei, dass die Gebäudehaut diese Voraussetzungen erfüllt.

Die Kombination aus Langlebigkeit, guter Verarbeitbarkeit, einer Korrosionsbeständigkeit gegen unterschiedlichste atmosphärische Bedingungen und einem ansprechenden Erscheinungsbild hat dazu beigetragen, dass sich Edelstahl in den vergangenen Jahren zu einem bevorzugten Werkstoff entwickeln konnte.

Umfang: 4 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren